Sakai Takayuki

sakai Takayuki Wer ein Messer kauft, das „Sakai“ im Namen trägt, kann ziemlich sicher sein, dass es sich im ein gutes Werkzeug handelt. In der Klingenstadt nahe Osaka wacht ein strenges Kartell aus erfahrenen  Handwerksmeistern über die Qualität der Produkte. Nur was den Maßgaben dieses Gremiums entspricht, bekommt das begehrte Prädikat.

Sakai Takayuki ist die Premuimmarke des Herstellers Aoki Hamono Seisakusho. Mit einem sehr breiten Sortiment ist die tradtionsreiche Schmiede eine der wichtigsten Adressen für Schneidwaren in der Stadt. In Sakai ist es üblich auch die Produkte und Dienstleistungen anderer ortsansässiger Hersteller mit anzubieten. So wird die Sakai Takayuki Damast Serie auch mit Edelgriffen des Griffmachers Keido Sugihara angeboten.

Klingenmaterial: Carbonstahl, Rostfreier Stahl

Griff: Holz

Herstellung: Industriell gefertigt

Herkunft: Japan

Ansicht als Raster Liste

35 Produkte

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

Pfleghinweise für Sakai Takayuki Messer

Die Messer sollten nicht zum Hacken harter Gegenstände, wie Knochen, gefrorener Lebensmittel oder Ähnlichem, benutzt werden.

Weitere Pflegehinweise:

  • Waschen sie das Messer vor dem ersten Gebrauch mit heißem Wasser ab und trocknen Sie mit einem weichen Tuch.
  • Nach dem Gebrauch sollte das Messer unmittelbar von Hand abgewaschen werden. Geben Sie es nicht in die Spülmaschine oder lassen Sie es in der Spüle liegen.
  • Bewahren Sie alle Ihre Messer für Kinder unzugänglich auf, damit es nicht zu Verletzungen kommt.