Allzweckmesser

Allzweckmesser / UniversalmesserEin Allzweckmesser ist eine Mischung aus Kochmesser und Schälmesser. Wer wenig kocht und nur selten schneidet, könnte sich auf dieses Messer beschränken.

Mit einer Klingenlänge zwischen 10 und 15 cm ist es sehr handlich. Oftmals will man für kleinere Arbeiten auch nicht das große Kochmesser einsatzbereit machen, dann kommt das "sportliche" Allzweckmesser zu Einsatz. Wir hören häufig von Kunden, dass sie sich den Kauf eines großen Messers sparen, weil sie mit dem Allzweckmesser viel lieber und häufiger arbeiten. In den meisten Fällen ist das auch die richtige Entscheidung. Wer allerdings viel mit frischen Zutaten oder beispielsweise Fleisch am Stück kocht, kommt allein mit einem Allzweckmesser schnell an die Grenzen.

MEHR
WENIGER

Häufigster Einsatzbereich von Allzweckmessern in der Küche ist das Schneiden von Zwiebeln und das Putzen von Gemüse. Hier kann das Allzweckmesser durch seine Vielseitigkeit punkten. Die Zwiebel kann mit diesem Messer sowohl geschält als auch geschnitten werden. Ansonsten wären für diese Arbeit ein Kochmesser und ein Schälmesser erforderlich. Schneidet man nur wenige Zwiebeln, ist man mit dem Allzweckmesser wesentlich schneller.

Diese Messerart hat viele Bezeichnungen. In Deutschland kennt man es unter dem Begriff Spickmesser, Universalmesser, Klassiker oder Rückenspitz. International sind die Bezeichnungen Petty oder Officemesser gängig.

Was ist beim Kauf eines Allzweckmessers zu beachten?

So unterschiedlich wie die Bezeichnungen sind auch die Ausprägungen des Allzweckmessers. Die Klingenlängen variieren genauso wie die Klingenhöhen. Hier kommt es auf einen Test an, was Ihnen am besten in der Hand liegt.  Bewährt haben sich Klingenlängen um die 12 cm. Der Griff sollte nicht zu klobig sein, denn beim Putzen von Gemüse muss das Messer locker in der Hand liegen und auch einmal über die Klinge geführt werden können. Die Klinge sollte nicht zu hoch sein. Zu hohe Klingen büßen zugunsten einer leichteren Führung die Wendigkeit im Schnittgut etwas ein. Dies wäre beispielsweise beim Auslösen von Fleisch von Nachteil.

Wer bietet Allzweckmesser an?

Ein Allzweckmesser finden Sie in allen Serien. Es gehört zum Standardprogramm eines jeden Herstellers. Besonders beliebt sind bei uns die Windmühlenmesser. Hier bekommt man für kleines Geld recht gute Werkzeuge. Besonders gut sind dabei die Messer aus nicht rostfreiem Carbonstahl. Diese werden zwar dunkel und rosten bei schlechter Pflege auch, dafür sind sie aber enorm scharf und schnitthaltig.

Pflegehinweise für Universalmesser

Für ein Allzweckmesser ist eine gute Schärfe sehr wichtig. Auf Grund der niedrigen Klinge mit nur wenig Führung, würde das Verletzungsrisiko stark steigen, wenn man mit viel Druck arbeiten müsste. Deshalb ist es wichtig, das Messer vor dem Benutzen kurz über den Stahl oder den keramischen Wetzstab zu ziehen.

Alle Allzweckmesser in unserem Sortiment:

Merkmale von Allzweckmessern

  • kompakte schmale Klinge
  • Klinge zwischen 10 und 15cm
  • für viele Arbeiten geeignet
Ansicht als Raster Liste

101 Produkte

In absteigender Reihenfolge
  1. GS89 Global Petty (Jubiläumsmesser)
    GS89 Global Petty
    sofort lieferbar (lagernd)
    Anlieferzeit 1-2 Werktage
    Sonderangebot 55,00 € Normalpreis 94,00 €
    Inkl. 19% Steuern
Seite
pro Seite

Tipp vom Messerspezialist

Gemüse und Obst schnitzen

Sie sind der Star auf jedem Buffet und verzaubern die Gäste immer wieder aufs Neue. Geschnitztes Obst und Gemüse sind in jeder Deko stets gern gesehen und vernascht. Wir geben Ihnen hier ein paar ausgefallene Tipps, mit denen Sie ihr nächstes Buffet zum Hingucker machen.

Gemüselokomotive Das kalte Buffet mit Tomaten-Deko aufpeppen

Wer sein kaltes Buffet abwechslungsreich und optisch ausgefallen dekorieren möchte, kann auf eine Vielzahl von Möglichkeiten zurückgreifen. Aus Kirschtomaten kann man beispielsweise hübsche Blüten machen. Dazu schneidet man sie gegenüber vom Stielansatz mit einem spitzen, scharfen Messer leicht ein. Anschließend löst man die Haut an der Spitze sehr vorsichtig und zieht sie nach unten. Mit ein paar Schnittlauchröllchen garniert, ist die Tomatenblüte auch schon fertig.

Auch Rosenblüten lassen sich kinderleicht aus Tomaten zaubern. Hierfür schält man eine Tomate hauchdünn in einer ca. 1,5 cm breiten Spirale. Dann rollt man die Tomatenschalenspirale anfangs recht fest, dann etwas lockerer zu einer Rosenblüte fertig.

Zum Hingucker auf Ihrem Buffet kann auch ein Körbchen aus Tomate sein. Dazu schneidet man von einer Tomate oben zwei Stücke weg, sodass ein Henkel stehen bleibt. Mit einem Teelöffel oder Kugelausstecher löst man dann das Kerngehäuse heraus. Um dem Körbchen Stand zu geben, schneidet man die Unterseite gerade ab.

Das Körbchen kann nun z.B. mit Kräutern oder Dips gefüllt werden. Solche Körbchen können auch aus Orangen oder Limonen und in größerer Variante aus Melonen (z.B. für Obstsalat) hergestellt werden.

Aus festem Gemüse wie Möhren, Rettich oder Zucchini lassen sich hervorragend Blüten und Blätter zaubern. Dazu schneidet man das Gemüse ca. 2 cm über dem Ende an 5 Seiten sehr schräg ein. Schneiden Sie fast bis zur Mitte. Dann drehen oder brechen Sie die Blüte vorsichtig ab.

Auch Obst wird zum Highlight

Gemüserosen mit dem Allzweckmesser herstellenNeben dem Klassiker, zackig geschnittenes Obst (schneiden Sie das runde Obst zickzackartig rundherum bis zur Mitte ein, dann einfach auseinanderdrehen), lassen sich auch aus Zitrusfrüchten wie Zitronen oder Orangen in wenigen Handschritten kinderleicht Schwäne für die Garnitur basteln. Hierfür halbiert man zunächst die Frucht und schneidet das Ende der Hälfte ab, um einen festen Stand zu erhalten. Mit einem Schälmesser schneidet man nun einen ca. 5 mm breiten Streifen entlang der Schnittkante. Aber Vorsicht: Nicht ganz rum schneiden, so bleibt der Streifen an der Frucht hängen und kann nun zu einem Knoten mit Schlaufe (zu Kopf und Hals des Schwans) gebunden werden.

Auch kleine Zitronenschweine machen viel her. Dazu werden vier Zahnstocher als Beine in eine Zitrone gesteckt. Mit zwei Nelken werden Augen angedeutet. Um die Ohren zu formen schneidet man die Schale an den entsprechenden Stellen etwas ein und steckt die Spitzen von zwei Lorbeerblättern herein. Das Schwänzchen wird aus einem Stück dünn abgeschälter Zitronenschale einer anderen Zitrone mit einem kurzen Stück Zahnstocher am Hinterteil angesteckt. Ähnliches kann man in Klein aber auch aus Gemüse wie Radieschen machen.

Mit Plätzchenausstechformen dekorieren

Aus jedem festen Gemüse und Obst, was sich in Scheiben schneiden lässt, kann man je nach Bedarf auch mit Plätzchenausstechformen dekorative Elemente fürs Buffet zaubern. Der Phantasie sind beim Dekorieren eines Buffets keine Grenzen gesetzt.

Quelle Abbildung 1 Gemüselokomotive: © zaschnaus - Fotolia.com
Quelle Abbildung 2 Gemüserosen: © Himmelssturm - Fotolia.com