Tamahagane San

Tamahagane San 3-LagenBei den Tamahagane SAN von Kataoka wird im Gegensatz zur Damastserie der klassische 3lagen Stahl verwendet. Ein harter Kern in der Mitte (VG5 / Härte 60 HRC) wird durch 2 weichere und damit zähere Lagen an der Seite gestützt. Dieser Sandwichaufbau verleiht der Klinge sowohl Schärfe und Schnitthaltigkeit als auch Stabilität und Bruchsicherheit. Seit Jahrhunderten werden japanische Messer so aufgebaut.

Das Klingenmaterial wird im Produktionsprozess von einer 2cm Ausgangsstärke auf letztendlich 2-3 mm komprimiert. Dadurch entsteht eine außergewöhnlich leichte und schlanke Klinge die wenig Widerstand im Schnittgut erzeugt.

Der Griff der Messer besteht aus einem rötlich-braunem bis dunkelbraunen Pakkaholz. Es umschließt den durchgehenden Erl vollständig und geht fugenlos in eine Edelstahlzwinge über. Das Material reagiert relativ unempfindlich auf Feuchtigkeit. Das Laminatholz arbeitet im Gegensatz zu Vollholz kaum. Dennoch sollten Sie Ihr Tamahagane SAN Messer niemals im Geschirrspüler reinigen. Der Hochleistungsstahl reagiert empfindlich auf die aggressiven Salze.

Klingenmaterial: Rostfreier Stahl

Griff: Holz

Herstellung: Industriell gefertigt

Herkunft: Japan

Gewicht: Mittel

Verarbeitung: Lagenstahl

Ansicht als Raster Liste

24 Produkte

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

Pflegehinweise

Zur optimalen Pflege reinigen und trocknen Sie die Messer nach dem Gebrauch. Vermeiden Sie das lose Aufbewahren der Messer in einer Schublade. Das Aneinanderschlagen der Klingen kann zu unschönen Scharten und Kratern führen. Um die Klinge beim täglichen Gebrauch scharf zu halten empfehlen wir einen keramischen Wetzstab. Zum Schleifen eignen sich Steine mit 1000er Körnung. Zum Polieren eine 3000 Körnung.