Schinkenmesser

Schinkenmesser - MerkmaleDas Schinkenmesser ist weit weniger speziell, als es der Name vermuten lässt. Seine lange und schlanke Form macht es durchaus zu einem sehr variablen und universell einsetzbaren Schneidwerkzeug. Viele Köche bevorzugen leichte und im Vergleich zum Kochmesser weniger hohe Klingen. Haupteinsatzgebiet des Schinkenmessers ist aber das präzise Schneiden von Fleisch und Fisch. Hauchfeine Scheiben lassen sich damit ebenso schneiden wie exakte Würfel oder gleichmäßig starke Tranchen.

Das Schinkenmesser und seine Besonderheiten

Die zentralen Merkmale des Schinkenmessers sind die Form und seine Struktur. In den Fokus rückt dabei natürlich die Klinge. Sie ist besonders lang, schmal und sehr scharf ausgeschliffen. Durch die schmale Verarbeitung ist die Klinge des Schinkenmessers etwas flexibler.

MEHR
WENIGER
Dem Schnittgut bietet nur wenig Widerstand. Somit ist sie besonders für das Schneiden dünner und präziser Scheiben geeignet. Je nach Modell ist die Klinge aus unterschiedlich wertigen Stählen gefertigt und der Griff u.a. in Holz oder Kunststoff verfügbar. Beim Kauf sollten Sie besonders auf die Verarbeitung und Länge der Klinge achten. Sie sollte stabil sowie an ihrer Spitze leicht flexibel sein und eine Länge von ca. 21-30 cm aufweisen.

Alle Schinkenmesser in unserem Sortiment:

Merkmale Schinkenmesser

  • lange Klinge
  • schlanke Form
  • Zum Verarbeiten von Fleisch
Ansicht als Raster Liste

69 Produkte

In absteigender Reihenfolge
  1. Böker Saga Schinkenmesser Stonewash
    Böker Saga Stonewash Schinkenmesser
    sofort lieferbar (lagernd)
    Anlieferzeit 1-2 Werktage
    Versand heute möglich
    Sonderangebot 88,95 € Normalpreis 114,95 €
    Inkl. 19% Steuern
Seite
pro Seite

Sonderformen des Schinkenmessers

Eine besondere Form des Schinkenmessers ist das Lachsmesser. Seine Klinge ist zumeist um die 30cm lang und immer flexibel. Zur weiteren Reduzierung der Reibung an der Klinge ist diese oft mit sogenannte Kullen ausgestattet (Einfräsungen im Material). Das Lachsmesser ist speziell zum Schneiden hauchfeiner Schinken- oder Räucherlachsscheiben. Mit einem Zug lässt sich die Tranche herunterschneiden (deshalb die lange Klinge).

Einsatzgebiete und Verwendung

Die Grundaufgabe eines soliden Schinkenmessers liegt bekanntlich im Schneiden feiner Fleischstücke. Egal, ob geräuchert oder luftgetrocknet: Mit dem Schinkenmesser lässt sich leicht, exakt und zuverlässig eine dicke oder dünne Scheibe abschneiden. So ist auch das Teilen von köstlichen Roastbeef ohne Probleme möglich.

Weitere Einsatzmöglichkeiten:

  • Filetieren von Fisch
  • Gemüse schneiden
  • Portionieren von Braten, Schinken oder Geflügel
  • Zerteilen von großen Früchten mit weicher Haut

Optimale Pflege für Ihr Schinkenmesser

Das Schleifen ist beim Schinkenmesser sehr wichtig und sollte neben dem Säubern des Griffes, nicht vernachlässigt werden. Denn nur wenn das Schinkenmesser entsprechend scharf ist, erfüllt es zuverlässig seinen Zweck. Zudem erfordert besonders die spitz zulaufende Klinge einen sorgsamen Umgang mit dem Schinkenmesser. Wie bei jedem hochwertigen Kochmesser empfiehlt sich auch beim Küchenmesser die Pflege von Hand. So wird verhindert, dass Spülmaschinensalz das Material und die Schärfe negativ beeinflusst.