Sakai Takayuki

Sakai Takayuki DamastMesser aus Sakai sind ausgesprochen beliebt bei japanischen Köchen. Sie zeichnen sich durch eine überragende Qualität aus. In der Klingenstadt südlich von Osaka hat sich das traditionelle Messerhandwerk bis heute erhalten.

Zahllose Schmiede, Schleifer, Ausmacher und  Griffemacher sind in der Stadt noch heute tätig. In kleinen Werkstädten, die so gar nicht zu einem modernen Hightec Nation passen wollen, arbeiten sie arbeitsteilig nach traditionellen Methoden.

Eine Kooperative wacht streng über Ausprägung und Qualität der Messer. Nur wer diese strengen Qualitätskriterien erfüllt, darf seine Messer Sakai Messer nennen. Auch größere Manufakturen wie Sakai Takayuki unterwerfen sich diesen hohen Standards. Sakai Takayuki stellt sowohl traditionelle Hochos als auch moderne Küchenmesser aus rostfreien Hochleistungsstählen her.

Klinge und Griff

In der Formensprache sind jedoch auch letztere weiterhin stark der Tradition verpflichtet. Bei der Takayuki Damascus Serie werden 32 Lagen Damaststahl verbaut, die einen Kern aus VG10 Stahl umschließen. Die Härte beträgt im Kern 60± 1 HRC. Um Reibung an der Klinge zu reduzieren, wird eine Hammerschlagoberfläche per Hand aufgebracht. Diese alte japanische Technik nennt man Tsuchime.
Takayki Griffvarianten

Die Messer gibt es in zwei verschiedenen Griffvarianten.  In der Standardvariante werden die Messer mit einem Pakkaholzgriff geliefert. Es handelt sich um ein extrem robustes und verzugsfreies Laminatholz, das man bei den meisten hochpreisigen Messerserien findet.

Beim Premiummodell werden die Griffe von Meister Sugihara aus einem Stück Wüsteneisenholz in Handarbeit gefertigt und handergonomisch ausgearbeitet. Fixiert werden sie mit acht kleinen Nieten. Die Klingen sind gleich, werden aber vom Meister noch einmal zusätzlich geglättet. Keido Sugihara  hat sich auf das Veredeln und Individualisieren  von Sakai Messern spezialisiert. Er arbeitet für viele Hersteller und ist sehr gefragt. Die Lieferzeiten können deshalb sehr lang sein. Bitte achten Sie deshalb bei der Bestellung darauf, dass die Messer als sofort lieferbar gekennzeichnet sind.

MEHR
WENIGER

Klingenmaterial: Rostfreier Stahl

Griff: Holz

Herstellung: Industriell gefertigt

Herkunft: Japan

Gewicht: Mittel

Verarbeitung: Damast

Ansicht als Raster Liste

23 Produkte

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

Pfleghinweise für Sakai Takayuki Messer

Die Messer sollten nicht zum Hacken harter Gegenstände, wie Knochen, gefrorener Lebensmittel oder Ähnlichem, benutzt werden.

Weitere Pflegehinweise:

  • Waschen sie das Messer vor dem ersten Gebrauch mit heißem Wasser ab und trocknen Sie mit einem weichen Tuch.
  • Nach dem Gebrauch sollte das Messer unmittelbar von Hand abgewaschen werden. Geben Sie es nicht in die Spülmaschine oder lassen Sie es in der Spüle liegen.
  • Bewahren Sie alle Ihre Messer für Kinder unzugänglich auf, damit es nicht zu Verletzungen kommt.