Messerschleifmaschinen

Sind viele Messer zu schleifen, lohnt sich unter Umständen die Anschaffung einer Messerschleifmaschine. Sie haben einen hohen Abtrag und sorgen für schnelle Ergebnisse. Dieser Vorteil ist aber auch Nachteil. Durch den hohen Abtrag geht mehr Material verloren, als beispielsweise beim Schliff auf einem Schleifstein. Dafür lassen sich mit Maschinen Scharten oder Beschädigungen sehr schnell beseitigen.

Einfach, schnell und präzise

Die Handhabung einer solchen Schleifmaschine ist denkbar einfach und noch dazu sehr schnell. Das Messer wird mit nur wenig Druck durch den Spalt der Schleifmaschine gezogen und heraus kommt ein präzise geschliffenes Messer. Anders als beim Schärfen mit dem Schleifstein muss man hier selbst nur sehr wenig Fingerspitzengefühl beweisen. Die Ergebnisse sind dafür aber auch nicht ganz so fein. Eine Messerschleifmaschine ist deshalb eine sinnvolle Anschaffung, wenn viele Messer in kurzer Zeit geschliffen werden sollen, wie etwa in der Gastronomie.

Schleifmaschinen sind nicht für alle Messerarten geeignet. Einseitig geschliffene Messer und Sägemesser sind prinzipiell nicht mit der Maschine schleifbar. Für Keramikmesser gibt es spezielle Diamant-Schleifmaschinen, die hart genug sind, um auch Keramik schleifen zu können.

MEHR
WENIGER
Ansicht als Raster Liste

18 Produkte

In absteigender Reihenfolge
  1. Work Sharp Knife and Tool Sharpener "Ken Onion Edition"
    Work Sharp Knife and Tool Sharpener "Ken Onion Edition"
    sofort lieferbar (lagernd)
    Anlieferzeit 1-2 Werktage
    Versand heute möglich
    Sonderangebot 175,00 € Normalpreis 219,00 €
    Inkl. 19% Steuern
pro Seite