Kanetsugo

Seki Kanetsugo - Japanische Messer Auch die Firmengeschichte von Seki Kanetsugo begann als Schwertschmiede. Dafür ist die Region Gefu in Japan seit Jahrhunderten bekannt. In der Klingenstadt Seki haben sich zahllose Hersteller der Produktion von Schneidwaren verschrieben. Die Geschichte des Unternehmens geht bis ins 14.Jahrhundert zurück. Seit 1918 produziert man bei Seki Kanetsugu Messer aber ausschließlich für den „zivilen“ Bereich.

Die Bandbreite reicht dabei von einfachen Einsteigermodellen bis zu High-End Messern aus modernen Hochleistungsstählen. Optisch orientiert man sich dabei zumeist an traditionellen Vorgaben.  So werden zum Beispiel gerne noch die traditionellen Steckgriffe verbaut. Allerdings angepasst an heutige Qualitäts-und Hygienestandards.

Das Familienunternehmen beschäftigt unter Führung von Inhaber Mitsuyasu Kawamura etwa 15 Mitarbeiter. Die Messerschmiede kann dabei auf einen sehr reichen Erfahrungsschatz zurückgreifen. Viele Arbeitsschritte werden nach wie vor von Hand ausgeführt. Gerade für die einfacheren Modelle kommen aber auch moderne Maschinen zum Einsatz.

Griff: Holz

Herstellung: Industriell gefertigt

Herkunft: Japan

Ansicht als Raster Liste

15 Produkte

In absteigender Reihenfolge
pro Seite