Geflügelscheren

Um Hühner, Enten oder Gänse leicht und verletzungsfrei zu zerlegen, ist die Geflügelschere eine hervorragende Ergänzung zum Tranchiermesser. Ein Qualitätsmerkmal istdie lange, leicht gerippte Schneide. Die leichte Zahnung verhindert das Abrutschen auf dem Knochen. Die spezielle Griffform (ähnlich einem Hufeisen) sorgt dafür, dass man mit relativ wenig Kraft arbeiten kann. Der kleine Ausschnitt an der Schneide dient dazu, dickere Knochen zu zerbrechen. So können die einzelnen Geflügelteile inklusive Knochen leicht voneinander getrennt werden. Gerade an den Weihnachtsfeiertagen macht sich eine hochwertige Geflügelschere bezahlt. Insofern ist die Schere auch ein nettes Geschenk.

Die folgenden Punkte machen eine gute Geflügelschere aus:

  • ein solider Stahl
  • eine robuste Verarbeitung
  • eine ergonomische Form
  • optimalerweise lässt sich die Schere zur Reinigung leicht auseinandernehmen.
Ansicht als Raster Liste

5 Produkte

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

Geflügel möglichst einfach tranchieren

Geflügel gehört zu den beliebtesten Fleischarten in Deutschland. Doch die fachgerechte und saubere Zerlegung einer Weihnachtsgans stellt viele Hobbyköche Jahr für Jahr vor Probleme. Mit dem richtigen Werkzeug ist das Tranchieren der Gans aber kein Problem. Man benötigt ein scharfes und robustes Messer und natürlich eine Geflügelschere. Im Vergleich zu einer herkömmlichen Küchenschere, ist die Geflügelschere stabiler und zerteilt problemlos die Knochen der Gans oder des Hähnchens.

Geflügelschere: Anwendung und Material

Egal, ob Hähnchen, Ente oder Gans: Geflügelscheren eignen sich perfekt für das Tranchieren von Geflügel. Sie sind als schmale oder breite Exemplare verfügbar - je nach Bedarf und persönlicher Vorliebe. Das Besondere an einer Geflügelschere ist die Form. Sie ermöglicht es, viel Kraft auszuüben, ohne dass man abrutscht. Zudem hat man es hier mit einem besonders robusten Material zu tun. Die Klingen einer hochwertigen Schere bestehen aus geschmiedetem, zähem Edelstahl. So bleiben Sie auch über Jahre hinweg scharf.

Die Griffe bestehen zumeist aus Stahl oder Kunststoff. So lässt sich das Werkzeug leicht reinigen. Das massive Edelstahl-Modell von Dick ist eine Profi-Geflügelschere, die nicht nur zu Hause Verwendung findet, sondern auch in Restaurantküchen. Ein kleiner Ausschnitt an der Schneide, bietet bei einigen Scheren die Möglichkeit, dickere Knochen zu zerbrechen. Außerdem finden Sie in unserem Sortiment auch eine robuste multifunktionale Küchenschere, die auch für Geflügel geeignet ist. Dickere Knochen kann die Küchenschere jedoch nicht duchtrennen.

Geflügelschere aus Edelstahl

Die Schneiden unserer Profischeren bestehen aus zumeist geschmiedetem Edelstahl. Sie ermöglichen es, Knochen und Sehnen ganz einfach und sauber zu durchtrennen. Durch die hohe Schärfe können die Portionen einfach geschnitten werden, ohne dass das Fleisch ausfranst. Der leichte und lange, gebogene Griff garantiert Sicherheit und kraftvolles Schneiden.

Pluspunkt: Einfache Reinigung

Der große Vorteil einer Geflügelschere ist die simple und schnelle Reinigung. Manche Produkte sind zerlegbar, sodass Sie die Geflügelschere auseinandernehmen und die Einzelteile gesondert reinigen können. Das Zerlegen und Zusammenbauen der Küchenhelfer ist kinderleicht, absolut sicher und in wenigen Schritten umgesetzt. Achten Sie beim Kauf auf Edelstahl bzw. Chromstahl, welche rostfrei sind.

Durch die verarbeiteten Materialien sind die Scheren außerdem für die Spülmaschine geeignet. Eine Handwäsche ist zwar schonender für die Schneiden, die dicken Klingen kommen aber recht gut mit den Bedingungen in der Maschine zurecht.

Hinweis: Achten Sie für Ihre Sicherheit darauf, dass die Geflügelschere einen Sicherheitsverschluss aufweist und so geschlossen aufbewahrt werden kann.