Gewürzschneider

Gewürzeschneider eignen sich zum Schneiden von trockenen und frischen Gewürzen sowie Kräutern. Überall wo die "normalen" Malwerke an Ihre Grenzen stoßen, kommen die Spezialmahlwerke der Kräutermühlen zum Einsatz. Da die Welt der Kräuter und Gewürze sehr vielfältig ist, gibt es natürlich eine ganze Reihe von speziellen Helfern für diesen Bereich.

Ansicht als Raster Liste

20 Produkte

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

Gewürzschneider für die Küche

Eine klassische Gewürzmühle eignet sich vor allem zum Mahlen von grobem Salz und Pfefferkörnern. Würzmischungen lassen sich ebenso gut mit einer Gewürzmühle zerkleinern. Feinere oder feuchte Gewürze lassen sich hingegen mit einem Gewürzschneider leichter zerkleinern. Für den Gewürz- und Kräuterschneider eignen sich unteranderem folgende Lebensmittel:

  • Chili
  • Anis
  • Ingwer
  • Pfeffer
  • Kümmel
  • Koriander

Ebenso eignen sich frische Gewürze und Kräuter, die allerdings in kleinen Mengen und nach und nach in den Gewürzschneider gefüllt werden sollten, um ein Verkleben zu vermeiden.

Der Vorteil zu einem Mörser ist vor allem die Zeit- und Kraftersparnis, die man durch die Nutzung eines Gewürzschneiders erhält. Die Klinge aus Edelstahl setzt die ätherischen Öle der Gewürze schonend frei und sorgt für ein feines Ergebnis.

Gewürzschneider von AdHoc

In unserem Online-Shop finden Sie Gewürzschneider mit Schneidwerk aus Edelstahl von namenhaften Herstellern. Die Gewürzschneider von AdHoc sind dabei besonders beliebt. AdHoc bietet neben klassischen Gewürzschneidern auch Kombi-Varianten aus Schneider und Mühle. Das Mahlwerk aus Keramik eignet sich dabei ideal für das Mahlen von Salz und Pfeffer. Das Schneidwerk aus Edelstahl zerkleinert getrocknete Kräuter und Gewürze.

Das Design der AdHoc Gewürzschneider ist elegant gehalten. Dabei wird Edelstahl und Acryl verwendet. Der Inhalt ist bei der Kombi-Variante aus Schneider und Mühle mittig geteilt. Durch den Korpus aus Acryl lassen sich Füllstand und Gewürz erkennen.

Gewürzschneider verwenden

Anders als handelsübliche Gewürzmühlen, werden die Gewürze bei einem Gewürzschneider geschnitten und nicht zerrieben. Damit man ein feines Ergebnis bekommt, sollte man einige Punkte beim Schneiden beachten. In einem Gewürzschneider können alle trockenen Gewürze geschnitten werden. Um Gerüche zu neutralisieren, kann man zwischen den Zerkleinerungsvorgängen Reiskörner in den Schneidgutbehälter geben und zerkleinern.

In einem Gewürzschneider können ebenso frische Gewürze zerkleinert werden. Hier sollten allerdings nur kleinere Mengen bearbeitet werden, da die Zutaten sonst das Schneidwerk verkleben. Gleichermaßen sollten große oder grobe Gewürzstück vor dem Schneiden zerkleinert werden, damit sie leichter zu schneiden sind.

Tipps im Überblick:

  • unterschiedliche Gewürze nacheinander zerkleinern
  • kleine Mengen
  • Reiskörner zum Neutralisieren