Kamo Shirou Damast

Kamo Shirou DamstmesserMesser von Kamo Shirou sind Aushängeschilder des japanischen Schmiedehandwerks. Der Meister aus Takefu (Echizen) in Nordjapan fertigt seine Messer in Handarbeit und verwendet dafür Materialien deren Bearbeitung äußerst aufwendig und schwierig ist. Kamo Shirou ist ein Solist. Die vielen Arbeitsschritte die zur Herstellung notwendig sind, werden von ihm ausnahmslos selbst durchgeführt. Damastmesser aus seiner Hand sind daher selten und überaus begehrt. Der Griff der Kamo Kochmesser besteht aus Rosenholz.

Messer mit besonderer Härte

Die Klinge besteht aus Kohlenstoffstahl höchster Qualität (Yasukiklasse Shirogami). Ein Material, das zwar schwer zu schmieden ist, im Erfolgsfall aber eine außerordentliche Härte erreicht (bis 64 HRC). Der Kern wird nach dem Prinzip der Dreilagen-Klinge mit zwei äußeren Lagen aus Damaststahl feuerverschmiedet. Sie kann sehr fein ausgeschliffen werden und ist dennoch sehr stabil.

MEHR
WENIGER

Die  Klinge erhält ihren letzten Schliff nach dem Prinzip Honba-Zuke. Eine Technik, die nur noch sehr wenige Meister beherrschen. Sie verleiht Kamo Shirou Messern eine unglaubliche Schärfe. Das Nachschleifen auf das gleiche Niveau ist eine echte Herausforderung. Auf jeden Fall benötigen Sie dafür einen sehr feinen Polierstein.

Damastmesser von Kamo Shirou sind etwas für Kenner und Liebhaber oder ein ganz besonderes Geschenk. In Japan bekommen Lehrlinge nach Abschluss ihrer Ausbildung zum Koch ein solches Messer überreicht.

Klingenmaterial: Carbonstahl

Griff: Holz

Herstellung: Handgeschmiedet

Herkunft: Japan

Gewicht: Leicht, Mittel

Verarbeitung: Damast

Ansicht als Raster Liste

7 Produkte

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

Pflegehinweise für Kamo Shirou Messer

Zum Schleifen empfehlen wir einen Kombischleifstein mit einer 1000er bis 3000er Körnung. Das Bearbeiten der feinen Klinge mit einem gröberen Stein ist nicht zu empfehlen. Selbstverständlich darf dieses Messer nicht in der Spülmaschine gereinigt werden. Nach Gebrauch sollte es sofort gereinigt und getrocknet werden. Regelmäßiges Einölen der Klinge verhindert Rost. Bitte beachten Sie, dass Karbonstähle nicht rostfrei sind. Vermeiden Sie bei Schneiden zu harte Unterlagen (Stein, Glas).

Mehr handgeschmiedete Messer bei Messerspezialist entdecken!

 Schleifanleitung für Damastmesser

 Pflegeanleitung für Carbonstahlmesser