Burgvogel Juglans Line

Burgvogel SolingenIm Gegensatz zur „Natura Line“ von Burgvogel, wird für die Griffe der „Juglans Line“ das deutlich teurere Walnuss Wurzelholz eingesetzt.  Dieses Material sieht nicht nur sehr edel aus, sondern ist auch sehr robust und wasserresistent. Dennoch gilt natürlich auch hier: Die Spülmaschine ist für diese Messer ebenso tabu, wie allzu ausgiebige Tauchgänge im Spülwasser. Um den warmen Glanz und die angenehme Haptik der Griffe zu erhalten, empfehlen wir diese in regelmäßigen Abständen mit etwas Pflanzenöl zu imprägnieren.

Deutsche Klinge mit japanischem Schliff

Die Klingen der Burgvogel Juglanz Line bestehen aus geschmiedeten CMV-Stahl der auf 56HRC eis- und ölgehärtet wird. Der Schliff ist eine Mischung aus dem klassischen deutschen U-Schliff und dem japanischen Keilschliff. Dadurch ergibt sich eine gute Balance von Schärfe und Robustheit.

Klingenmaterial: Rostfreier Stahl

Griff: Holz

Herstellung: Industriell gefertigt

Herkunft: Deutschland

Gewicht: Schwer

Verarbeitung: Monostahl

Ansicht als Raster Liste

9 Produkte

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

Die Marke Burgvogel

Burgvogel

Schon seit 1949 gibt es Burgvogel in Solingen, damals noch als Karl Bahns Stahlwarenfabrik. Die Brüder Karl und Max bauten das Unternehmen mit neuartigen Maschinen auf und etablierten sich in der Branche dank ihres fundierten handwerklichen Wissens. "Burgvogel" entstand schließlich als Marke für das Premiumsegment, in dem nur die besten Stähle zum Einsatz kommen.

Das Unternehmen wird auch heute noch von der Familie Bahns geführt, mittlerweile in dritter Generation. Burgvogel ist auch international unter Profis ein Begriff. Das Flaggschiff Natura Line hat als Burgvogel Juglans Line noch mal ein hochwertiges Update mit Griffen aus Walnuss-Wurzelholz erhalten. Dadurch sind die Messer in der altbekannten Form nochmal ein Stück robuster.

Burgvogel Natura Line Serie