Fleischmesser

Fleischmesser / SchinkenmesserUm Fleisch oder Schinken zu schneiden benötigt man eine lange und schmale Klinge wie die des Fleischmessers.

Die lange Klinge bewirkt, dass nur wenige Züge zu Abschneiden benötigt werden. Dadurch schneidet man besonders präzise. Das Schnittgut wird nicht fransig. Die Klinge darf nicht übermäßig hoch sein, weil gerade Fleisch dazu neigt, an der Klinge zu haften. Je weniger Klinge, desto weniger Haftung.

Das Standardmaß für diese Messerform hat eine Klingenlänge von 21 cm und eine Klingenhöhe von etwa 2,5 bis max. 3 cm.

MEHR
WENIGER

Schnitzel, Schinken & Co. mit dem Fleischmesser verarbeiten

Verschiedene Fleischsorten Fleischmesser werden nicht nur zur Herstellung von Schnitzeln oder ähnlichem verwendet. Natürlich ist es ebenso gut geeignet, hauchfeine Scheiben vom Schinken abzuschneiden.
In diesem Fall würde man es zwar Schinkenmesser nennen, tatsächliche Unterschiede gibt es zwischen Schinken- oder Fleischmesser jedoch nicht.
Ein weiteres Einsatzgebiet ist das Tranchieren von Braten. Dazu wird es in Kombination mit einer Tranchiergabel verwendet.

Nicht wenigen Köchen ist das Kochmesser zu groß und klobig. Sie nutzen das Fleischmesser als Allzweckwerkzeug in der Küche. Zwar fehlt dann die genaue Führung des Messers mit den Fingerknöcheln an der Schneide, mit einer leicht abgewandelten Schnitttechnik kann man das jedoch zum Teil ausgleichen. Es bleiben dann die Vorteile geringerer Reibung und präziserer Schnitte.

Alle Fleischmesser in unserem Sortiment:

Merkmale des Fleischmessers

  • schlanke, lange Klinge
  • starre oder flexible Klinge
  • Zum Verarbeiten von Fleisch / Schinken
Ansicht als Raster Liste

78 Produkte

In absteigender Reihenfolge
  1. Böker Saga Schinkenmesser Stonewash
    Böker Saga Stonewash Schinkenmesser
    sofort lieferbar (lagernd)
    Anlieferzeit 1-2 Werktage
    Versand heute möglich
    Sonderangebot 88,95 € Normalpreis 114,95 €
    Inkl. 19% Steuern
Seite
pro Seite

Verschiedene Arten von Fleischmessern

Um Fleischstücke zu zerteilen, gibt es zahlreiche weitere Spezialisten. Genannt seien das Steakmesser oder das Ausbeinmesser. Als Fleischmesser werden diese Formen aber deshalb nicht bezeichnet. Das Ausbeinmesser dient dazu, Fleisch sauber vom Knochen zu schälen. Das Steakmesser benutzt man als Alternative zum normalen Tafelbesteck bei Tisch.

Eine besondere Form des Schinkenmessers ist das Lachsmesser. Es hat eine enorm lange, dünne und flexible Klinge. In moderneren Varianten ist es zudem mit Kullen versehen, die die Reibung am Schnittgut noch weiter reduzieren. Nur mit diesem Werkzeug lassen sich stilecht die unvergleichlichen, hauchfeinen Scheiben vom Serranoschinken schneiden. Natürlich, wie der Name schon sagt, ist es ebenso dafür gedacht, hauchfeine Tranchen vom Fischfilet zu schneiden.

Fleischmesser

Quelle Abbildung: © canicula - Fotolia.com

Fleischmesser in fast allen Serien

Fleischmesser finden Sie in den meisten Messerserien. Robust und recht unkompliziert in der Handhabung sind europäische Messer z.B. Zwilling, Wüsthof, Dick, Hersteller aus Solingen. Besonders präzise arbeiten die Messer aus Japan z.B. Kai, Kasumi, Sakai Takayuki u.a. Sie haben den schärferen Schliff und das härtere Klingenmaterial, dafür sind sie aber auch etwas empfindlicher.

Hinweis für angehende Köche:

Bitte achten Sie bei der Zusammenstellung Ihrer Ausrüstung darauf, das gerade bei Fleischmessern aus hygienischen Gründen in den meisten Fällen ein Griff aus Kunststoff verlangt wird. Nach HACCP-Standard sollten diese über einen farbigen Griff verfügen. Für Fleisch wäre das die Farbe rot, in welcher beispielsweise die Dick Premier Plus Serie angeboten wird. Entdecken Sie auch weitere Fleischermesser bei Messerspezialist.