Friedrich Herder

Friedrich Herder Solingen Manufaktur Friedrich Herder ist eine der ältesten Messermanufakturen in Solingen. Seit 1727 werden hier klassische Solinger Klingenformen gefertigt.  Solche Schmieden stehen oft im Schatten der großen Hersteller. Es sind aber gerade diese Betriebe, welche die große Solinger Schneidwarentradition auch heute noch mit Leben erfüllen.

Friedrich Herder fertigt sehr unterschiedliche Messer. Schwerpunkt bilden die drei Solinger Traditionsklingen: Vogelschnabel, Mittelspitz und das Klassiker. Je nach Region haben sie unterschiedliche Bezeichnungen wie Kneipchen, Zöppken, Hümmelken Plautschen etc. Diese Messer werden in einer großen Vielfalt angeboten. Wir haben uns für die Version mit Walnussgriffen und einer rostfreien Klinge aus CMV Stahl entschieden. Diese lassen sich besonders gut mit den größeren Messern (Thermonut) von Friedrich Herder ergänzen. Durch die thermische Veredelung fällt das Walnussholz hier jedoch etwas dunkler aus.

Allen gemein ist die sehr fein und dünn gearbeitete Klinge und das angenehm leichte Gewicht. Die dreifach Messing-vernieteten Griffe sind angenehm groß und liegen ausgezeichnet in der Hand. Positiv fällt auch die spaltenfreie Konstruktion auf. Eine Besonderheit die bei anderen Herstellern solcher Messer oft bemängelt wird.

Klingenmaterial: Rostfreier Stahl

Griff: Holz

Herstellung: Manufaktur

Herkunft: Deutschland

Gewicht: Leicht

Verarbeitung: Monostahl

Ansicht als Raster Liste

10 Produkte

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

Pflegehinweise:

Die Messer von Friedrich Herder lassen sich sehr leicht nachschärfen. Als Ideal hat sich hier ein keramischer Wetzstab mit einer 800er Körnung erwiesen (z.B. Ioxio Blue). Natürlich müssen sie von Hand gereinigt werden. Eine Spühlmaschine sollten sie nie von innen sehen. Die Griffe sollten regelmäßig mit etwas Pflanzenöl gepflegt werden