Güde Synchros

Güde MesserGüde geht mit seiner Synchros Serie einen völlig neuen Weg bei der Griff-Klingen Ergonomie. Ziel der Neuentwicklung war es, eine maximale Flexibilität bei der Klingenführung zu erreichen. Hand und Klinge bilden jetzt eine Einheit. Ob in der gewohnten Art oder übergriffig oder in einer Kombination von beiden Führungsarten. Alles ist mit dem Güde Synchros möglich.

Erprobt wurde neue Art Küchenmesser bereits mit "The Knife" von Güde, ein Werkzeug, das viel Interesse und Begeisterung in der Fachwelt geweckt hat, aber auch eine gewisse Skepsis. Insbesondere die Größe und das Gewicht machte "The Knife" zu einem reinen Profiwerkzeug.

Mit der Synchros Serie erschließt Güde seine Innovation einem breiteren Publikum. Die Messer sind auf ein gewisses „Normalmaß“ geschrumpft und in vier verschiedenen Ausführungen erhältlich:

  • Großes Kochmesser
  • Kleines Kochmesser/Zubereitungsmesser
  • Brotmesser
  • Schinkenmesser/ Tranchiermesser

Klingenmaterial: Rostfreier Stahl

Griff: Holz

Herstellung: Manufaktur

Herkunft: Deutschland

Gewicht: Schwer

Verarbeitung: Monostahl

Die Güde Synchros Reihe

Die Einheit von Klinge und Griff

Das Besondere an der Güde Synchros Reihe ist die Verschmelzung von Klinge und Griff. Der Griff geht fließend in die Klinge über und wird lediglich durch die Griffschalen aus Holz optisch von der Klinge getrennt. Durch die besondere Form der Güde Synchros Messer wird es mit der Hand zu einer Einheit. Egal welches Messer der Reihe Sie wählen, der Griff hat bei jedem Modell eine Länge von 12,5 cm wodurch ein sicherer Halt garantiert ist.

Damit das Messer trotzdem gut ausbalanciert ist, hat die Güde Synchros Reihe einen unterliegenden Erl. Beim Schneiden konzentriert sich die Kraft durch die Erhöhung der Griffposition auf die Klinge.

Unterschiedliche Haltetechniken

All diese Eigenschaften ermöglichen es, die Güde Synchros Messer in verschiedenen Griffen zu halten. Sie eignen sich für die Anwendung im normalen Griff, Übergriff oder Hybridgriff. Beim Übergriff wird das Messer nicht rein am Griff gehalten, sondern am Anfang der Klinge. Dabei befindet sich der Daumen auf dem Klingenblatt. Diese Technik wird häufig in asiatischen Küchen genutzt. Der Hybrid-Griff ist dagegen eine Mischung aus normalen und Übergriff bei dem der Großteil der Hand den Griff umfasst, Daumen und Zeigefinger jedoch links und rechts auf der Klinge liegen.

Hochwertige Materialien für Güde Synchros

Die geschmiedete Klinge besteht aus dem bewährten Thyssen CMV Stahl. Sie wird aus einem Stück gefertigt und auf 56 HRC eisgehärtet. Die Klinge wird in der Manufaktur von Hand beidseitig geschärft bis zum Bart. CMV Stahl ist rostfrei und macht so die Messer aus der Güde Synchros Reihe besonders pflegeleicht. Die Griffeinlage wird aus geräuchertem Eichenholz gefertigt.

Alle Eigenschaften auf einem Blick:

  • Einheit von Griff und Klinge
  • Klinge aus rostfreien CMV Stahl
  • Eichenholzgriff
  • Einheitliche Grifflänge
  • Schärfe bis zum Bart

Pflegehinweise

Zum Schärfen der Klinge empfiehlt sich ein keramischer Wetzstab. Regelmäßig benutzt hält er die Schneide schartenfrei und stets scharf. Die Reinigung des Messers sollte von Hand erfolgen. Die Spülmaschine würde sowohl den Holzgriff, als auch die Klinge beschädigen.

Durch die gebogene, sich verjüngende Klinge ist die Aufbewahrung in einem herkömmlichen Messerblock mit festen Steckplätzen schwierig. Sie können die Güde Synchros Messer jedoch auch in Schubladen oder an einer Magnetleiste lagern.

Das passende Zubehör zum Schleifen und Aufbewahren ihrer Güde Synchros Messer finden Sie ebenfalls hier im Onlineshop.