Artikelnummer
SN1114B

Tamahagane San Santoku

Santoku (japanische Form des Kochmessers)

Klingenlänge: 17 cm
Gesamtlänge: 30,5 cm
Klingenhöhe: 4,8 cm
Gewicht: 166 Gramm  

Klingenmaterial: 3lagen Stahl (Kern: VG5 / Seiten: SUS410)  
Schliff: beidseitig
Griff: Pakkaholz
Härte: 60 HRC

Nicht auf Lager
im Moment nicht lieferbar
132,50 €
Inkl. 19% Steuern

Tamahagane San Küchenmesser

Tamahagane San

Eine hohe Festigkeit bei minimalem Gewicht. Das zeichnet die 3-lagige Klinge der Tamahagane San Serie aus. Dazu wird das Ausgangsmaterial von etwa 2cm Stärke auf knapp über 2mm komprimiert. Es ergibt sich eine sehr leichte aber dennoch hochfeste Klinge. Gerade wer viel und lange schneidet, wird das zu schätzen wissen.

Im Kern der Klinge kommt VG5 zum Einsatz. Ein bewährter, sehr harter Stahl der sich hervorragend ausschleifen lässt und im Gegensatz zu VG10 noch etwas bruchfester ist.  Er wird auf 60±1HRC gehärtet. Die Flanken der Klinge werden durch zwei Lagen zähem Edelstahl gestützt. Dieser Aufbau (San Mai) hat in Japan eine lange Tradition. Er ermöglicht eine extrem scharfe aber dennoch stabile Schneide.

Die Griffe werden aus verzugsfreien Pakkaholz gefertigt. Sie sind ergonomisch geformt und liegen sehr angenehm in der Hand. Den Übergang zwischen Griff und Klinge bildet eine massive Edelstahlzwinge.

Pflege

Zur optimalen Pflege reinigen und trocknen Sie die Messer nach dem Gebrauch per Hand. Vermeiden Sie das lose Aufbewahren der Messer in einer Schublade. Das Aneinanderschlagen der Klingen kann zu unschönen Scharten und Kratern führen. Zum Schleifen empfehlen wir Steine mit 1000er Körnung. Zum Polieren eine 3000er Körnung (oder feiner).

Kundenmeinungen
Das sagen unsere Kunden über uns, unsere Produkte und unseren Service:
Anzeigen pro Seite
  1. Kundenmeinung von

    Bewertung:
    100%
    Sehr schönes, scharfes und erstaunlich leichtes Messer. Liegt sehr gut in der Hand.
  2. Kundenmeinung von

    Bewertung:
    100%
    Sehr schönes scharfes Messer, dass gut in der Hand liegt.
    Sehr gute Verarbeitung
  3. Kundenmeinung von

    Bewertung:
    100%
    Ich habe dieses Messer nun seit drei Jahren und was soll ich sagen: Ich liebe es immer noch sehr! Es liegt sehr angenehm in der Hand und ist dabei sehr leicht. Das Schneiden macht richtig Spaß, ich habe das Gefühl, es gleitet einfach so durch alles hindurch. Deshalb ist es auch stets im Einsatz. Damit das so bleibt, sollte man sich Schleifen beibringen. Passende Steine gibt es ja hier im Shop.
  4. Kundenmeinung von

    Bewertung:
    100%
    Es ist mein erstes japanisches Kochmesser, was ruck zuck bei mir ankam. In der ersten Zeit musste ich mich erst mal an die enorme Schärfe gegenüber den sonstigen Messern in meiner Küche gewöhnen.
    Da ich das Messer auch so scharf halten wollte, fing ich an, mich mit dem Schärfen von Messern zu beschäftigen. Quintessenz ist: Einfach jede Woche kurz über das Abziehleder bewegen und es bleibt sehr lange sehr scharf.
    Leider ist das Schneiden und schnippeln von Gemüse und Fleisch immer viel zu schnell vorbei. Schnitttechniken haben in meine Küche Einzug gehalten, die ohne ein scharfes Messer einfach nicht machbar waren.
    Und die Zwiebeln bringen einen auch nicht mehr zum Weinen, nur noch die stumpfen Gurken von Messern, die man manchmal in die Hände bekommt.
  5. Kundenmeinung von

    Bewertung:
    100%
    Habe dieses Messer heute am 14.2.17 zum erstenmal in den Haenden

    Bin wirklich begeistert von Form, Handlichkeit und Schaerfe.
    Werde mit Sicherheit weitere Messer dazu kaufen.

  6. Kundenmeinung von

    Bewertung:
    100%
    Habe nun endlich,nach 16 WMF-Jahren (wie dumm von mir!),den Schritt zu scharfen Messern gewagt.Den in dieser Zeit zugelegten,sorglosen Umgang mit Messern muß ich mir schnellstens abgewöhnen,wenn ich das mitgelieferte Medi-Kit nicht benutzen will.Was bei mir in Rekordzeit ankam,ist so scharf,daß sich eine Meditationsrunde vorm Zwiebelschneiden empfiehlt.Und angeheitert mal eben Limetten für die nächsten Caipi's schnibbeln ist auch verboten.Diese Messer sind der Knaller !!!Und da Damast i.d.R. nur Deko-Zwecke erfüllt,habe ich gern darauf verzichtet.
  7. Kundenmeinung von

    Bewertung:
    100%
    Erstklassiges Messer. Das dritte in meiner Sammlung. Kai Shun, Tojiro und dieses. Es ist zwar das preiswerteste - aber auf Grund des Handlings und der flachen Klinge das meistgenutzte.
  8. Kundenmeinung von

    Bewertung:
    100%
    Ein messer das meine Erwartungen nicht nur erfüllt, sondern übetroffen hat. Besonders beeindruckt bin ich davon wie gut dieses schöne Santoku in der Hand liegt. Ich hatte bisher immer sehr schwere WMF Messer und bin deshalb von der leichtigkeit und Griffigkeit dieses Tamahagane begeistern. Da kann man wirklich den ganzen Vormittag schneiden ohne das die handgelenke weh tun. Zudem ist es natürlich auch um ein vielfaches schärfer. Dadurch fällt auch die Arbeit leichter. Wenn man nicht permanent drucken und quetschen muss, sondern elegant durchgleitet ist das schon was anders.
  9. Kundenmeinung von

    Bewertung:
    100%
    Da der Damast keine Auswirkung auf die Schärfe hat, hat letzlich der Preis und der Griff entschieden. Ich mag genietete Griffe nicht. Die Griffe passen sehr gut zu den Messern, sie sind sauber verarbeitet (kein Spalt). Die Messer liegen sehr gut in der Hand und sind sehr scharf. Machen einfach Spaß
Anzeigen pro Seite
Eigene Bewertung schreiben
Bewerten Sie den Artikel:Tamahagane San Santoku
Wie bewerten Sie das Produkt ?