Kontakt | Messer Shop | Partner | Haftung | Impressum
 

Birnen Rezepte: herzhafte Gerichte mit Birnen

Zum Spätsommer und Herbstanfang freuen sich viele besonders auf einen Bissen von einer saftigen Birne. Doch wer Birnen nur als Snack zwischendurch verzehrt, hat ihr volles Geschmackspotential noch nicht entdeckt. Unsere leckeren Birnen Rezepte laden dazu ein, das Kernobst als Zutat für Geschnetzeltes, zu Nudeln und im Salat zu testen. Die vollmundige Süße reifer Birnen schmeckt nämlich nicht nur hervorragen in Kuchen, sondern auch in herzhaften Gerichten.

birnen-gebacken

Inhalt:

Wissenswertes über die Birne

Die Saison der Birnen beginnt im August und zieht sich bis in den Oktober. Zu dieser Zeit bekommen Sie regionale Birnen ganz frisch. Im November und Dezember sind Birnen dann als Lagerware verfügbar. Der einzigartig süße Geschmack der Birne spricht für sich. Birnen können jedoch noch mehr, als nur gut schmecken. Sie sind reich an Ballaststoffen und stillen dadurch den kleinen Hunger zwischendurch und fördern die Verdauung.

Die in der Birne enthaltenen Vitamine (von A bis C über verschiedene B-Vitamine) stärken im Herbst mit seinen kühlen Tagen das Immunsystem und halten uns so gesund. Außerdem ist die Birne durch den geringen Anteil an Fruchtsäure auch für Babys, Kinder und ältere Leute gut verträglich. Birnen beinhalten zudem folgende wichtige Mineralstoffe:

  • Kalium
  • Kalzium
  • Schwefel
  • Kupfer
  • Zink
  • Jod
  • Magnesium
  • Phosphor

Tipps zum Birnen kaufen und lagern

Kaufen Sie Birnen auf dem Wochenmarkt oder im Supermarkt, sollten Sie auf ihre Reife achten. Reife Birnen geben bei Druck leicht nach. Außerdem sollte die Frucht keine braunen Stellen haben, außer Sie wollen sie sofort weiterverarbeiten. Die Früchte versprühen im Idealfall einen leicht süßlichen Duft nach Birnen und haben eine glatte Schale. Lagern sollten Sie Birnen an einem dunklen und kühlen Ort und das für maximal 6 Tage. Länger halten Birnen, wenn man sie nicht neben Äpfeln und Trauben lagert. Deren Gase lassen sie nämlich schneller reifen.

Tipp: Sie haben von den Nachbarn Unmengen an Birnen bekommen, und wissen nicht wohin damit? Machen Sie sie haltbar, indem Sie die Früchte einkochen oder sie zu Marmelade verarbeiten. So können Sie das ganze Jahr über in den Genuss von Birnen kommen.

Kochen mit Birnen: leckere Rezepte mit Birnen

Von Oma kennen wir Rezepte für Birnenkuchen und Birnen als Dessert, wie zum Beispiel die Birne Helene. Wie der Apfel wird das Kernobst besonders in den kalten Tagen der zweiten Jahreshälfte zum Backen verwendet und zu Kompott verarbeitet. Birnen passen aber auch als Beilage zu Wild, Rind, Geflügel und Fisch. Zur Zeit der Birnen kommen auch die Bohnen frisch auf den Markt. Deshalb liegt es nahe, beides zu verbinden und so neue Rezepte für den Herbst zu kreieren. Probieren Sie doch mal Bohnengemüse mit Speck und Birnen zum Erntedankbraten aus.

Sie sehen: Mit der Birne können Sie in der Küche so richtig kreativ werden. Hüllen Sie Birnen in einen Mantel aus Speck, verarbeiten sie die Früchte in Pasteten, kombinieren Sie sie mit grünen Bohnen zu Salaten und Beilagen oder servieren Sie mit Ingwer verfeinerte Birnen zu Forelle. Karamellisiert schmecken Birnen gut zu Rinderfiletsteaks. Hier erfahren Sie, wie Sie mit Birnen kochen und können sich durch ausgesuchte herzhafte Gerichte mit Birnen inspirieren lassen.

Fruchtiger Salat mit Fenchel und Birnen

Salat muss nicht nur aus Gemüse bestehen. Birnen sorgen in Kraut- und Blattsalaten für einen fruchtigen Kick. Kombinieren Sie Birnen für Salate mit Wallnüssen, um auch Skeptiker zu überzeugen.

Zutaten:

  • 2 Fenchelknollen
  • 100 g Feldsalat
  • 2 Birnen
  • 100 g Roquefort-Käse
  • 2 Grapefruits
  • 125 g Crème double
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

  1. Waschen Sie den Salat ab. Nun entfernen Sie die äußere Schale und die weiße Haut von der Grapefruit mit einem Tourniermesser. Lösen Sie das Fruchtfleisch heraus. Nun schneiden Sie die Birnen auf, entfernen das Kerngehäuse und schneiden die Birnen in dünne Streifen. Auch der Fenchel wird gewaschen und dann in dünne Streifen geschnitten.
  2. Salat, Fenchel, Grapefruit und Birnen mischen. Dann zerdrücken Sie den Käse mit einer Gabel und mischen ihn unter die Creme. Das Ganze muss nun mit Salz und Pfeffer gewürzt werden.
  3. Den Fenchel-Birnen-Salat mit der Käsecreme servieren.

Rezept für Penne mit Gorgonzolasauce und Birnen

Der würzige Gorgonzola wird für viele Rezepte mit Birnen verwendet, da er sich mit der nussigen süße der Birnen gut ergänzt. Sie können Birnen so zum Beispiel auch grillen und mit Gorgonzola füllen oder mit ihm überbacken.

Zutaten für 3 Portionen:

  • 200 g Penne
  • 70 g cremiger Gorgonzola
  • 1 reife Birne
  • 200 ml Schlagsahne
  • 200 ml Milch
  • 1 Zwiebel
  • 1 TL Mehl
  • 1 altbackenes Brötchen
  • ½ TL Chiliflocken
  • 1 TL Zitronensaft
  • Weiche Butter
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

  1. Als erstes bereiten Sie die Zutaten vor. Schälen und würfeln Sie dazu die Zwiebel und zerbröseln Sie das Brötchen. Mischen Sie die Brötchenbrösel mit 1 EL Butter und den Chilliflocken. Entfernen Sie dann die Rinde vom Gorgonzola und schneiden Sie ihn in Stücke.
  2. Die Birne wird geviertelt, entkernt und dann in Spalten geschnitten. Nun können Sie die Birnen mit dem Zitronensaft beträufeln. Setzen Sie die Nudeln zum Kochen auf.
  3. Erhitzen Sie 1 EL Butter in einem Topf und schwitzen Sie die Zwiebelwürfel darin glasig an. Nun geben Sie 1 TL Mehl dazu und rühren es gut unter. Löschen Sie die Zwiebeln mit Milch ab und rühren Sie nach und nach die Sahne unter. Lassen Sie das Ganze für 10 Minuten kochen. Nun kann der Gorgonzola in der Sauce geschmolzen werden.
  4. Würzen Sie die Sauce mit Salz und Pfeffer. Die fertigen Nudeln im Topf mit der Gorgonzolasauce vermengen und dann in eine gefettete Auflaufform geben. Nun können Sie die Birnen und die Brötchenkrümel darüber streuen. Der Nudelauflauf mit Birnen kommt nun bei 200 Grad Ober- und Unterhitze für 15 bis 20 Minuten in den Ofen.

Geschnetzeltes von der Ente mit Birnen

Zutaten für 2 Portionen:

  • 2 kleine Entenbrustfilets
  • 200 g kleine Champignons (braun)
  • 1 Birne
  • 1 Zwiebel
  • 4 EL Sojasauce
  • 2 TL Honig
  •  2 EL Zitronensaft
  • 150 ml Geflügelbrühe
  • Öl
  • 4 Stiele Koriander
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

  1. Ziehen Sie von der Entenbrust die Haut ab. Nun können Sie das Filet mit einem Filetiermesser in gleichmäßige dünne Scheiben schneiden. Stellen Sie eine Marinade aus der Sojasauce, Honig und Pfeffer her und mischen Sie diese unter das Fleisch. Lassen Sie die Entenbrust nun mindesten 10 Minuten darin ziehen.
  2. Halbieren Sie die Zwiebel und schneiden Sie sie in Halbringe. Nun schneiden Sie die Birne auf und entkernen sie, um sie dann in Spalten zu teilen. Dann verteilen Sie den Zitronensaft über den Birnen und mischen das Ganze.
  3. Erhitzen Sie etwas Öl in einer Pfanne und braten Sie die Zwiebeln darin kurz an. Danach geben Sie die Pilze und die Birnenscheiben hinzu. Nach 3 Minuten nehmen Sie das Ganze aus der Pfanne und legen das Fleisch hinein. Braten Sie es 3 Minuten an und löschen Sie es dann mit der Gemüsebrühe ab. Mischen Sie Pilze und Birnen darunter. Anschließend verfeinern Sie die Sauce mit der übriggebliebenen Marinade. Vor dem Servieren mit Koriander bestreuen.
© FormaA - fotolia
Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

XHTML: Diese Tags können Sie nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Hoch