Kontakt | Messer Shop | Partner | Haftung | Impressum
 

Ein Damastmesser Set richtig pflegen

Wer das Kochen als Leidenschaft entdeckt hat, wird sich früher oder später auch hochwertige Kochutensilien anschaffen. Besonders im Bereich der Messer sind Hobbyköche sehr kritisch, denn ein Messer ist noch lange kein Messer. Oft fällt die Wahl auf ein hochwertiges Damastmesser und das zu Recht. Doch falsche Pflege kann dem Messer aus Damaststahl schaden und damit verliert es womöglich seinen Wert. Aber was noch schlimmer ist, es ist dann kaum noch besser als ein herkömmliches Messer. Damit Sie lange Freude an Ihrem Damast Messer haben, hier ein paar hilfreiche Tipps.

Was Sie bei der Pflege Ihrer Damastmesser beachten müssen

  • Ein Damastmesser hat nichts in einem Geschirrspüler verloren. Die Hitzeunterschiede bei den Spülvorgängen verändern die Struktur des Stahls. Das ist so, als würde man das Messer nachschmieden und damit seine kristalline Struktur verändern. Die Chemikalien, die in der Spülmaschine verwendet werden sind recht aggressiv und greifen den Stahlt an. Rost ist die Folge. Im Übrigen gehört kein Messer aus diesen Gründen in die Spülmaschine. Spülen Sie also Ihr hochwertiges Damastmesser Set stets mit der Hand in lauwarmem Wasser, dem etwas Handspülmittel zugesetzt ist.
  • Wenn Sie Anfänger im Messer schleifen sind, dann versuchen Sie sich nicht unbedingt als erstes an Ihrem Damastmesser, sondern übergeben das Messer besser in fachkundige Hände. Am besten wenden sich an eine kompetente Messerschleiferei.
  • Wer sich mit dem Messer schleifen auskennt, der benutzt zum Schärfen die entsprechenden Schleifsteine. Keramikstäbe sind weniger geeignet, ebenso Wetzstahl, der im schlimmsten Falle die Klinge ausfransen lässt. Hier finden Sie eine Anleitung was man genau zum Messer schärfen benötigt.
  • Schleifen: Bei Damastmessern mit einseitigen Schliffen, werden 80% auf der geschliffenen Seite geschliffen und 20% auf der ungeschliffenen Seite. Wenn Sie ein Stück Papier ohne Rucken durchschneiden können, ist das Damastmesser scharf genug.
  • Wenn Sie ein Damastmesser länger nicht nutzen, kann es vorkommen, dass das Holz des Griffes schrumpft und die Nieten vorstehen. Das ist normal, denn Holz arbeitet und verändert sich bei Trocken-, bzw. Feuchtigkeit. Legen Sie das Messer einfach einen Tag in Wasser, dann ist das Problem beseitigt.

Damastmesserserien: Hochwertige Damastmesser europäischer und japanischer Hersteller

Wennn Sie auf der Suche nach einem hochwertigen Messern aus Damaststahl sind, dann stöbern Sie in unseren Damastmesserserien:


Die hochwertigsten Messer für Ihre Küche!

Egal ob japanische Kochmesser, wie Haiku Messer, Santokumesser und Sashimi Messer oder die von Spitzenköchen bevorzugten Damastmesser und Kai Shun Messer.

In unserem Shop finden Sie für jeden Zweck das richtige Schneidwerkzeug. Windmühlenmesser, Zwilling Messer, Güde Messer und Dick Messer überzeugen mit hoher Qualität.

Sie suchen etwas Spezielles? Kein Problem, schauen Sie sich unsere Böker Messer, Maserin Messer oder Roselli Messer an. Schauen Sie vorbei.


Schlagwörter: Damastmesser, Messer schärfen
Kommentare
  • Freitag, 14. Mai 2010 um 09:05 Uhr
    Geschrieben von Küchen-Bernd

    Sehr guter Artikel. Ich habe mal irgendwo gelesen, dass man Messer die länger nciht benutzt werden auch etwas (ganz dünn) eingeölt werden sollten, wie schat es denn damit aus? Auch soltle man Messer (egal ob Damast oder nicht) nur wirklich trocken in einen Messerblock stellen. Manchmal kann die Feuchtigkeit nicht gut entweichen und der Grat der Klinge kann somit unsichtbar kleine Rostpartikel ansetzen.


Einen Kommentar hinterlassen

XHTML: Diese Tags können Sie nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Hoch