Messer Shop | Kontakt | Datenschutz | Impressum
 

Speisen garnieren und anrichten – Das Auge isst mit

[Gesamt:4    Durchschnitt: 5/5]

Speisen garnieren nicht nur die Köche im Restaurant. Auch Sie können zu Hause ihre Gerichte verschönern. Dann schmecken und riechen sie nicht nur gut, sondern sehen auch noch super aus. Wir zeigen Ihnen hier wie Sie Speisen garnieren und kunstvoll anrichten. Denn das Auge isst mit!

richtig-garnieren

Inhalt:

Garnieren: Was ist das?

Unter dem Garnieren versteht man das kunstvolle und dekorative Verzieren und Anrichten von Speisen oder Getränken. Es gibt essbare und nicht essbare Garnierungen. Zu den nicht essbaren Dekorationen gehören zum Beispiel Cocktailschirmchen und Spieße. Das Besondere an essbaren Garnierungen ist, dass sie die Speisen nicht nur schöner aussehen lassen, sondern ihnen häufig auch eine neue Komponente hinzufügen. Sie runden den Geschmack ab und verändern die Textur des Essens.

Die einfachste Art das Essen zu garnieren, ist das Anrichten der einzelnen Komponenten des Gerichts auf dem Teller. Anstatt unschöne Klumpen Reis auf den Teller zu verteilen, können Sie diesen zum Beispiel in einen kleinen Servierring schichten oder in eine Form geben. Neben dem Reistürmchen kommt mit etwas Abstand die Gemüsebeilage und ein Stück Fleisch. Zum Schluss kann ein klein wenig Sauce kreisförmig, um das Gericht verteilt werden.

Hilfsmittel zum Speisen garnieren

Zum Speisen garnieren können lediglich ein paar Kräuter über dem Gericht verteilt, Obst und Gemüse in schöne Formen geschnitten oder feine Scheiben Fleisch oder Fisch kunstvoll angerichtet werden. Noch einfacher geht das mit praktischen Hilfsmitteln. Hier finden Sie eine Liste mit Werkzeugen zum Speisen garnieren.

Reibe

Eine Reibe hat jeder in seiner Küche. Zum Verzieren von Speisen ist am besten eine Vierkantreibe geeignet. Jede Seite der Reibe hat ein anderes Messer. So können Sie verschiedene Zutaten klein oder in dünne Scheiben hobeln. Nutzen Sie die grobe Reibe zum Beispiel um große Schokoladenraspeln herzustellen, die Sie über ihrem Dessert verteilen können.

Hilfsmittel für die perfekten Schokoraspeln und mehr:

  • 38008 Microplane Große Raspel (Metall)

    38008 Microplane Große Raspel (Metall)

    Große Raspel von Microplane (Collection Professionall) Verarbeitung von Käse, Trüffeln, Butter, Schokolade etc. Edelstahlgriff, rutschfeste Gummifüße, spülmaschinenfest Maße des Reibblattes: 13,5cm x 6,5 cm Material: InoxStahl

    28,95 €
    inkl. MwSt.
  • 34006 Microplane Vierkantreibe

    34006 Microplane Vierkantreibe

    Vierkant Reibebox mit herausnehmbarer Reibfläche zum einfachen Säubern. Enthält einen Gurkenhobel, eine grobe, mittlere und feine Reibe. rutschfeste Gummifüße, spülmaschinenfest Maße: 27cm x 12 cm x 8cm Material: InoxStahl / POM

    49,95 €
    inkl. MwSt.

Sparschäler

Mit einem Sparschäler lassen sich nicht nur Häute entfernen. Sie können Ihn auch benutzen, um dünne und schmale Zucchini- oder Möhrenstreifen zu machen. Diese drapieren Sie auf dem Teller zu kleinen Gemüsenestern. Wahlweise können Sie auch einen Spiralschneider benutzen.

Kochpinzetten

Um empfindliche Zutaten nicht zu zerdrücken, ist Fingerspitzengefühl gefragt. Kochpinzetten sind besonders gut zum filigranen Garnieren geeignet. Mit der dünnen Spitze lassen sich zarte Kräuter auf den Speisen platzieren oder hauchdünne Lachsscheiben fächerartig auf dem Teller auslegen.

Mit diesen hochwertigen Kochpinzetten leisten Sie präzise Millimeterarbeit beim Garnieren:

Zestenreißer

Auf Desserts und Suppen machen sich hauchdünne Schalenstreifen von Zitrusfrüchten besonders gut. Orangen- oder Zitronenschale geben dem Gericht eine frische und fruchtige Note und sehen dabei noch unheimlich dekorativ aus. Die Schalenstreifen machen Sie am besten mit einem Zestenreißer.

Kugelausstecher

Mit einem Kugelausstecher oder Kartoffelbohrer können Sie kleine Kügelchen aus weichen Obst und Gemüse ausstechen. Ein grüner Salat bekommt mit kleinen Melonenkügelchen einen ganz neuen Geschmack. Außerdem setzen die Melonenkugeln einen schönen Farbkontrast.

Spritztüten

Spritztüten sind nicht nur gut zum Dekorieren von Kuchen, Muffins und Desserts geeignet. Mit Ihnen kann man auch cremiges Kartoffelpüree in Kringeln oder kleinen Häufchen auf den Teller spritzen.

Weitere Hilfsmittel zum Speisen garnieren:

  • Apfelentkerner
  • Kräutermühle
  • Radieschenverzierer
  • Fächerschneider
  • Backpinsel
  • Schälmesser

Diese Küchenhelfer sollten Sie zum Speisen garnieren in ihre Küche aufnehmen:

Speisen garnieren für Kinder

Für Kinder ist das Aussehen des Essens besonders wichtig. Alles was grün und gesund oder auf irgendeine Weise unappetitlich aussieht bleibt oft auf dem Teller zurück. Garnieren Sie die Speisen für Ihre Kinder und kreieren Sie dabei lustige Gesichter, Tiere und essbare Fantasiegestalten. So können Sie Ihnen auch Obst und Gemüse schmackhaft machen.

Machen Sie zum Beispiel aus einer Birne, Zahnstochern und Weintrauben einen Obstigel. Mit Plätzchenausstechern können sie aus Gurken und Co. tolle Formen ausstechen. Zu Halloween essen die Kleinen Bananengeister und zu Weihnachten sternförmige Schnittchen.

Tipps zum Garnieren

  • Am Anfang kann das Garnieren einen Moment dauern. Bis zum Servieren ist ihr Gericht dann im schlimmsten Fall schon kalt. Stellen Sie den Teller vorher in die Mikrowelle zum Aufwärmen. Auf dem warmen Teller werden die Speisen nicht so schnell kalt.
  • Lassen Sie ihrer Kreativität ihren Lauf, aber übertreiben Sie es nicht. Ein vollkommen überladener und überdekorierter Teller sieht nicht mehr schmackhaft aus.
  • Probieren Sie ungewöhnliche Dekorationen, wie Blüten aus. Diese sollten wie zum Beispiel Gänseblümchen essbar sein. Besonders gut machen sich Blüten in einer cremigen Suppe.
  • Gehen Sie sparsam mit der Sauce um und ertränken Sie Ihre Speisen nicht darin. Durch Aufschlagen mit einem Pürierstab wird die Sauce schön locker und schaumig.
  • Servieren Sie Salate und Desserts geschichtet in schönen Gläsern.
  • Wenn es mal schnell und unkompliziert sein soll: Irgendetwas lässt sich immer über der Speise verteilen, egal ob Nüsse, Kerne, Kräuter oder etwas Kakaopulver.

Rezepte: Schritt für Schritt garnieren

Hier zeigen wir Ihnen, wie sie leckere essbare Dekoration für ihre Speisen in wenigen Schritten zubereiten. Dafür brauchen Sie nur Küchengeräte und -helfer, die es in jeder Küche gibt.

Dekorative Rettich-Rosen

Sie brauchen:

  • Rettich
  • Scharfes Messer oder Scheibenhobel
  • Zahnstocher

Zubereitung:

  1. Als erstes waschen Sie den Rettich und trocknen ihn ab. Nun schneiden Sie ihn mit dem Hilfsmittel Ihrer Wahl in hauchdünne Scheiben.
  2. Nehmen Sie eine Rettichscheibe und rollen Sie sie wie eine Schnecke zusammen. Dann legen Sie fünf weitere Scheiben wie Blütenblätter darum. Achten Sie dabei die ganze Zeit darauf, das Ende gut festzuhalten.
  3. Zum Schluss stechen Sie einen Zahnstocher in das Ende der Blüte.

Tipp: Die Rettichblätter können Sie auch mit etwas Rote Beete einfärben.

Erdbeerfächer

Sie brauchen:

  • Scharfes Messer
  • Erdbeeren

Zubereitung:

  1. Säubern Sie die Erdbeeren unter fließendem Wasser.
  2. Nun halbieren Sie die Erdbeeren.
  3. Legen Sie die Hälften mit der flachen Seite auf ein Brett. Nun schneiden Sie die Beere mit dem Messer je nach Größe 4 bis 5 Mal von der Spitze ein.
  4. Dann können Sie die Erdbeeren auf den Teller legen und auffächern.
© Pictures news - Fotolia
Hoch