<< zurück zur Übersicht  
 
1781 Windmühlen Schälmesser "Vogelschnabel"
Mehr Ansichten
  • 1781 Windmühlen Schälmesser "Vogelschnabel"
  • 1781 Windmühlen Schälmesser "Vogelschnabel"
  • 1781 Windmühlen Schälmesser "Vogelschnabel"

1781 Windmühlen Schälmesser "Vogelschnabel"

Artikelnummer: 1781.225.02

Die gebogene, äußerst scharf geschliffene Klinge ist ideal zum Schälen von Gemüse, Kartoffeln oder Obst.
Auch zum sparsamen Spargelschälen geeignet.  

Klingenlänge: 6 cm
Gesamtlänge: 15 cm
Klingenhöhe: 1,4 cm
Gewicht: 14 Gramm    

Klinge: rostfreier CMV-Stahl (blaugepließtet)  
Griff: Kirschbaumholz poliert.

sofort verfügbar (lagernd)
Anlieferzeit 1-2 Werktage
Versand heute möglich

14,50 €
Inkl. 19% MwSt.
Versand: 2,95 EUR (D)
Versandkosten ins Ausland

Herder Windmühle Kirschbaumserie

Windmühlen Messer SolingenDie Kirschbaumserie der Windmühlen Messermanufaktur hat eine lange Tradition. Seit über hundert Jahren hat sich an den traditionellen Herstellungstechniken nur wenig geändert. Noch immer werden die Messer größtenteils in Handarbeit hergestellt. Lange Zeit führten diese Messer ein Schattendasein. Mit der Rückbesinnung vieler Verbraucher zu dauerhafter Qualität „Made in Germany“ erleben sie inzwischen eine Renaissance.  

Die Klingen der Kirschbaumserie sind im "Solinger Dünnschliff" geschliffen, teilweise blaugepließtet und fallen durch sehr traditionelle, unterschiedliche Formen auf. Die Griffe werden beschliffen und feinpoliert. Es werden keine chemischen Versiegelungsmittel verwendet. Dadurch bleiben sie natürlich und lebensmittelecht.

In Deutschland galt Kirschbaumholz schon immer als bewährtes edles Holz für hochwertige Messergriffe. Seit dem Einzug der industriellen Fertigung und der Kunststoffe ist es jedoch weitgehend in Vergessenheit geraten. Dabei zeichnet es sich durch ein angenehm warmes Gefühl, seine Griffigkeit und schöne Maserung aus.
 
Pflegehinweise:

  • Nicht in der Spülmaschine reinigen.
  • Griffe von Zeit zu Zeit mit Holzpflegeöl einreiben.
  • Schärfen am besten mit einem guten Stahl oder der Schärfbank.
  • Carbonstahlvariante nach dem Benutzen reinigen und abtrocknen.
Kundenmeinung von ekart
Bewertung
Unverzichtbares Werkzeug in der Schnibbelküche.
Nicht so haarscharf geschliffen, wie mein 1922-er Kochmesser.
Aber bei nah an der Hand geführten Klingen ist das vielleicht nicht mal schecht.
Nachschärfen geht ja immer.
Kundenmeinung von M.e.lankhorst@home.nl
Bewertung
Das messer ist gleich nach gebrauch gans swarts geworden und siet aus als ein historischer fund.
Da ist mir 24 euro nicht wehrt!
Kundenmeinung von Heike
Bewertung
unverzichtbar :)
Kundenmeinung von Marian
Bewertung
leider schlech verarbeiteter Griff, leider nicht wirlich scharf und nach Zwei mal benutzen (genauso wie das Buckelsmesser) noch stumpfer. Bei galeria habe ich mal ein Billigmesser von Zwilling gesehen für 4,99 das ist qualitatv viel besser.
Kundenmeinung von Helga Schreiber
Bewertung
Ich liebe mein kleines Kneipchen. Wird jeden Tag benutzt.
Kundenmeinung von Frau Lampe (Berlin)
Bewertung
Das Messer ist für mich unverzichtbar geworden. Ich nehme es morgens zum Apfel schneiden, mittags zum Gemüse putzen und auch vom Abendbrottisch ist es nicht wegzudenken. Dadurch das es so scharf ist und auch scharf bleibt arbeitet es sich entspannt un mühelos. Die spezielle Form erlaubt das entfernen von Kerngehäusen beispielsweise, ohne abzusetzen.
Kundenmeinung von Katrin
Bewertung
Das Windmühlen Vogelschnabelmesser ist für mich zum unverzichtbaren Küchenwerkzeug geworden. Äpfel schälen und entkernen, Kartoffeln schälen, Gemüse putzen. Alles geht leicht von der Hand. In dieser Preisklasse sind die Windmühlen die Besten!!