Kontakt | Messer Shop | Partner | Haftung | Impressum
 


Unser heutiger Messertipp: So bleiben scharfe Messer, Finger und Hände heil

[Gesamt:2    Durchschnitt: 5/5]
Haiku MesserWo scharfe Messer im Einsatz sind, sind Pflaster meist nicht weit. Heute möchten wir Ihnen ein paar Tipps für den richtigen Umgang mit scharfen Messern geben und wie diese lange ihre hohe Qualität behalten.

 

Tipps im Überblick:

Achtung Finger – so halten Sie Ihre Finger richtig

Wenn man Jemanden beim Schneiden von Lebensmitteln zuschaut, dann sieht man häufig, dass das Schneidegut mit der Hand und ausgestreckten Fingern festgehalten wird. Schaut man dem Profi dagegen auf die Hände, wird man sehen, dass diese eine Art Kralle mit der Hand formen. Der Grund dafür ist einfach. Auf diese Weise schützen Köche ihre Fingerkuppen vor der scharfen Klinge. Denn eine kleine Unachtsamkeit und das Malheur ist passiert. Gewöhnen Sie sich einfach diese Handhaltung beim Schneiden an und Ihnen werden viele Pflaster erspart bleiben.

Kinder und scharfe Messer

Sie sind Hobbykoch und stolzer Besitzer hochwertiger, scharfer Messer? Dann sind Sie ein Glückspilz, dennoch sollten Sie gut auf die kleinen Küchenhelfer achten, denn Kinder verletzen sich recht schnell an einem Messer. Möchte Ihr Kind beim Zubereiten helfen, können Sie die zarte Kinderhand mit einem speziellen Kettenhandschuh, auch Schnitt- oder Stechschutzhandschuh genannt, schützen. Natürlich können Sie einen solchen Stechschutz auch selbst tragen, wenn Sie sich damit sicherer fühlen. Schnittschutzhandschuhe bestehen in der Regel aus rostfreien Metallringen und sind für Links- und Rechtshänder geeignet. Achten Sie beim Kauf darauf, dass diese leicht gereinigt werden können. Besonders praktisch sind waschmaschinenfeste Schnittschutzhandschuhe.

Hochwertige Messer in der Spülmaschine – ein No go!

Die Spülmaschine ist bequem und praktisch, keine Frage. Doch für scharfe Messer ist sie genauso ungeeignet wie für Schneidebretter aus Holz. Zum einen bekommt der Messerschneide die Spülmaschinenbehandlung nicht gut, zum anderen quillt der Holzgriff auf und trocknet anschließend aus. Das führt dazu, dass die Klinge nicht mehr so sitzt, wie sie sollte. Besser ist es, dass Messer nach Gebrauch unter fließendem, warmem Wasser und etwas Spülmittel zu reinigen und anschießend sofort zu trocknen.
Ein kleiner Tipp am Rande: Wenn der Holzgriff Ihres Messer oder das Schneidebrett aus Holz nach einiger Zeit heller wird und trocken aussieht, dann behandeln Sie das Holz einfach mit Olivenöl. Dazu mit einem fusselfreien Tuch das Holz mit Olivenöl einreiben, einige Zeit einwirken lassen und das überschüssige Öl wieder entfernen.

Wie Sie Ihre Profi-Messer gut aufbewahren

Wer sich hochwertige Kochmesser anschafft, möchte selbstverständlich auch lange Freude daran haben. Genau deshalb sollten Messer nicht lose in Besteckschubladen aufbewahrt werden, da die Messerklingen aneinanderschlagen können. Kleine Beschädigungen des Materials sind die Folge, die die Schneidequalität mindern. Ideal zur Aufbewahrung ist ein Messerblock, der natürlich außer Reichweite von Kinderhänden stehen sollte. Diese sind entweder aus Holz oder Edelstahl gefertigt und besitzen unterschiedlich viele Schächte. Damit können Sie den passenden Messerblock für Ihren Bedarf wählen. Sehr modern sehen Magnetmesserblöcke aus oder auch Magnetleisten. Diese bieten einen schnellen Zugriff auf das passende Messer.

Extratipp: Äpfel mit einem Messer entkernen?

Gebratene Äpfel mit Marzipan, Zimt und Zucker. Wer kann dieser Süßspeise an einem kalten Winternachmittag wiederstehen? So lecker das klingt, genauso tragisch kann die Zubereitung enden, wenn ungeschickte Hände mit einem Messer versuchen, das Kerngehäuse aus einem Apfel zu schneiden. Ein bisschen Druck auf das Messer, ein Abrutschen und schon gleitet die Schneide durch den Apfel in die Hand. Ersparen Sie sich einfach diese unangenehme Erfahrung und nutzen Sie einen Apfelentkerner. Und auch sonst sollten Sie immer das richtige Schneidewerkzeug für die Zubereitung Ihrer Speisen wählen.


Sie befinden sich auf der Suche nach hochwertigem Schneidwerkzeug?

In unserem Sortiment finden Sie Zwilling Messer, Dick Messer, Böker Messer und Güde Messer, aber auch japanische Messer wie zum Beispiel Haiku Messer, Kai Shun Messer, Sashimi Messer und Santokumesser.

Des Weiteren führen wir auch Maserin Messer, Windmühlenmesser, Damastmesser und Roselli Messer. Finden Sie das perfekte für Ihre Küche und machen Sie die Zubereitung von Speisen zu einem einzigartigen Erlebnis.

 




Schlagwörter: Haiku, Kochmesser, Messer, Pflege, schärfen, Technik
Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

XHTML: Diese Tags können Sie nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Hoch