Kontakt | Messer Shop | Partner | Haftung | Impressum
 

Raffinierte Käseplatten – der krönende Abschluss eines Menüs

Eine Käseplatte bietet den Gästen nicht nur leckere Happen an, sie sieht auf einer festlichen Tafel auch besonders dekorativ aus. Die Zusammenstellung der Käsesorten kann ganz nach individuellem Geschmack gewählt werden. Damit jeder Gast etwas davon hat, sollte eine Käseplatte aber immer unterschiedliche Aromen enthalten, von würzig bis mild. Dazu passen ein zur jeweiligen Käsesorte harmonierender Wein und selbstverständlich verschiedene Brotsorten.

Tipps zum Anrichten der Käseplatte

  1. Damit der Käse auf der Platte sein Aroma auch voll entfalten kann, sollte man ihn schon etwa eine halbe Stunde vor dem Anrichten aus dem Kühlschrank nehmen.
  2. Um seinen Gästen eine minimale Geschmacksvielfalt anbieten zu können, sollte eine Käseplatte mindestens vier verschiedene Sorten enthalten. Überladen sollte man die Platte aber aus ästhetischen Gründen nicht.
  3. Am abwechslungsreichsten wird die Käseplatte mit einer Kombination aus Hart-, Weich- und Schnittkäse in verschiedenen Varianten.

Das Auge isst mit – Käseplatten gestalten

Eine Käseplatte oder auch das Käsebrett sollte nicht nur schmackhaft, sondern auch optisch ansprechend gestaltet  werden. Beilagen wie Trauben, Nüsse oder Radieschen erfüllen beide Ansprüche. Auch Feigen, Oliven oder Birnenschnitze passen sowohl geschmacklich als auch dekorativ hervorragend auf eine Käseplatte. Solche Beigaben regen den Appetit an und harmonieren beim Verzehr sehr lecker mit dem angebotenen Käse.

Käsehobel und Käseglocke

Für die Gestaltung einer Käseplatte kann man sich ein bestimmtes Motto ausdenken und beispielsweise eine jahreszeitlich passende Dekoration wählen. Dazu wählt man dann saisonale Käseangebote aus, die der Handel bereithält. Man kann eine Käseplatte aber auch nach einer bestimmten Region ausrichten. Dann wählt man beispielsweise ausschließlich Sorten aus der Provence und gestaltet die Dekoration entsprechend.

Auch nach Milchsorten kann man die Käsespezialitäten auswählen, so kann man eine Käseplatte beispielsweise mit verschiedenen Schafs- und Ziegenkäsesorten anrichten. Auch dabei wird natürlich entsprechend des Mottos dekoriert. So kann man für jeden Anlass eine sehr individuelle Käseplatte gestalten.

Das passenden Begleiter – scharfe Messer, Käseglocken & Hobel

Das richtige Schneidwerkzeug ist sowohl eine Frage des Geschmacks als auch der Ästhetik. Für jede Käsesorte sollte ein eigenes Messer bereit liegen, damit sich die Aromen nicht vermischen können.

Käsemesser

Es gibt spezielle Käsemesser für die unterschiedlichen Arten. Die Käseharfe wird auch Käsebogen genannt und schneidet Weichkäse, Frischkäse oder Schimmelkäse mit einer Saite.

Das Käsebeil eignet sich mit seiner scharfen und kräftigen Klinge am besten für Hartkäse und Schnittkäse.

Für das Schneiden besonders dünner Scheiben, vor allem bei Hartkäsesorten, wird ein Käsehobel wie der Microplane Käsehobel verwendet. Spezielle Käsemesser gibt es in verschiedenen Ausführungen für alle Arten von Käse.

Bei der Präsentation des Käses muss dessen Verderblichkeit natürlich mitbeachtet werden und auch der intensive Duft so mancher käsigen Milchprodukte ist nicht zu unterschätzen. In diesem Fall hilft z.B. eine dekorative Continenta Käseglocke.

Camenbert, Gorgonzola & Co. – 1001 Käsesorte

Der Handel bietet heutzutage eine beinahe unendliche Käsevielfalt an und geht weit über den althergebrachten Gouda hinaus. Die Gestaltungsmöglichkeiten sind also auch bei der Käseplatte kaum begrenzt. Die Geschmacksrichtungen beim Käse sind fast genauso breit gefächert wie bei den Wurstspezialitäten.

  • Manchego – Spanischer Hartkäse aus roher Schafsmilch. Kommt ursprünglich von den La Mancha Hochebenen und wird ausschließlich aus der Milch der dortigen Schafe hergestellt. Kurz gereift ein milder Tafelkäse, nach längerer Reifung von eher spröder Konsistenz und würzig im Geschmack, dann hauptsächlich als Reibkäse verwendet.
  • Roquefort – Edelpilzkäse aus roher Vollmilch vom Schaf. Der Käse reift etwa zwei Monate lang in den Kalksteinhöhlen von Roquefort.
  • Bergkäse oder Alpkäse – Diesen Käse gibt es in den unterschiedlichsten Ausprägungen, von mager bis hin zu vollfett. Auch das Aroma kann von mild aromatisch bis würzig pikant variieren.
  • Camembert – Eine der beliebtesten Käsesorten. Der Camembert ist ein Weichschimmelkäse mit würzigem Geschmack. Der Name des ursprünglichen Camembert de Normandie ist geschützt, diese Spezialität wird aus Rohmilch mit 45 Prozent Fett hergestellt.
  • Parmesan – Der extraharte Käse wird mit einem speziellen Parmesanmesser gebrochen, da er beim Schneiden bröckeln würde. Er schmeckt kräftig würzig.
  • Appenzeller – Der würzigste Schweizer Käse. Er wird mit einer geheim gehaltenen Rezeptur aus Salzwasser und Kräutern eingerieben und erhält dadurch sein unverwechselbares Aroma.
  • Gorgonzola – Eine weitere Edelschimmelsorte mit herzhaftem Geschmack und leicht süßlicher Note. Die Reifezeit variiert von zwei bis zwölf Monaten.
  • Ziegenkäse – Ziegenkäse ist sehr vielseitig, seine Aromen reichen von mild bis kräftig. Den typischen Geschmack haben aber alle Sorten. Allein in Frankreich gibt es mehr als 100 Arten von Ziegenkäse.

Der perfekte Mix für Ihre Gäste

Auf einer Käseplatte können sich die Käsesorten verschiedenster Länder und unterschiedliche Geschmacksausrichtungen vereinen. Rezepte für die Zusammenstellung von Käseplatten muss man sich ausprobieren. Jeder Käsefreund entwickelt mit der Zeit sein eigenes Rezept, welcher Käse auf seiner würzigen Platte ein Muss ist.

Wie wäre es mit einem alten holländischen Gouda in Kombination mit dem englischen Edelpilzkäse namens Stilton? Hierzu können ein milder Brie für die Gäste, die es weniger streng mögen, sowie eine Ziegen- und Schafskäsesorte kombiniert werden.

Quelle Beitragsbild: © HLPhoto – Fotolia.com


Bei Messerspezialist finden Sie hochwertige Kochmesser der verschiedensten Hersteller.

In der Klasse japanische Messer führen wir Kai Shun-MesserSantokumesser, Sashimi-Messer oder auch Haiku-Messer.

Wir führen ebenfalls Böker Messer, Güde Messer, Damast Messer und die Windmühlenmesser aus Solingen.

Aber auch Maserin Messer, Zwilling Messer, Dick Messer und unsere Roselli Messer erleichtern Ihnen jeden Handgriff bei der Zubereitung von Speisen.


Schlagwörter: Käseplatten
Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

XHTML: Diese Tags können Sie nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Hoch