Kontakt | Messer Shop | Partner | Haftung | Impressum
 


Kochen mit Kindern macht Spaß!

[Gesamt:2    Durchschnitt: 5/5]
In der Familie oder mit Freunden zu kochen macht viel mehr Spaß als alleine in der Küche zu stehen. Das Erlebnis des gemeinsamen Kochens sollte man auch Kindern nicht vorenthalten. Neben der Freude, die das Helfen in der Küche den Kleinen macht, hat der Umgang mit den Lebensmitteln auch einen pädagogischen Wert. Ungeliebtes Gemüse, das es selbst geschnibbelt hat, probiert das Kind auch eher mal. Und vielleicht schmeckt es ja sogar. Außerdem erfahren die kleinen Kochanfänger vieles über Ernährung. Die aktive Mithilfe beim Kochen ist ein wunderbares Lernerlebnis, das nachhaltig wirkt.

Mädchen bereitet Salat zu

Stolze kleine Köche

Dabei sein ist beim Kochen mit Kindern nicht alles. Denn auch die Kleinen können schon aktiv mithelfen und gerade das bereitet ihnen Freude. Für jedes Alter lässt sich schon eine einfache Aufgabe finden. Das selbständige Erledigen kleiner Tätigkeiten macht die kleinen Köche stolz und motiviert sie für die Küchenarbeit im Allgemeinen.

Natürlich dürfen die Kleinsten noch keine Kartoffeln schälen oder heiße Nudeln abschütten. Gemüse waschen kann aber fast jedes Kind. Auch wenn das Kochen dadurch längere Zeit in Anspruch nimmt, wird sich der Aufwand sicher lohnen. Kinder bekommen so das Vergnügen an der Essenszubereitung und das Gefühl für den Wert der Lebensmittel.

Mit etwas Geduld werden die kleinen Küchenhelfer bald selbst zu geübten Köchen und können später eigenständig Gerichte zubereiten. Die Mitarbeit beim Kochen ist also eine gute Schule fürs Leben.

Messer, Gabel, Schere, Licht …

Selbstverständlich besteht in der Küche für Kinder auch Verletzungsgefahr. Wenn sie die Lust am Kochen einmal entdeckt haben, möchten sie auch richtig mitmachen und nach Herzenslust Gemüse schnippeln.

Beim Umgang mit scharfen Messern müssen die Kochanfänger immer gut beaufsichtigt werden. Learning by doing ist hier ein gutes Motto – aber niemals ohne Aufpasser. Für kochinteressierte Kinder gibt es Kindermesser wie z.B. das Captain Cook Messer, welche auf die Größenverhältnisse der kleinen Hände abgestimmt sind.

Solche Kindermesser sollten aber niemals aus Sicherheitsgründen besonders stumpf gewählt werden, denn dadurch können die Kleinen noch leichter abrutschen. Am besten schützt man kleine Meisterköche, wenn man ihnen den Umgang mit Messern von Anfang an korrekt beibringt.

Anfangs beugen ein rutschsicherer Messergriff und eine abgerundete Spitze Verletzungen durch ungeübtes Hantieren vor. Bei den allerersten Versuchen bietet ein Schnittschutzhandschuh den sichersten Schutz.

Der Appetit kommt mit dem Kochen

Viele Kinder legen keinen besonders großen Appetit an den Tag, wenn es um gesundes Essen geht. Wenn sie aber lernen, das Kochen zu genießen, werden sie bestimmt auch am Tisch bald zu kleinen Gourmets.
Mit allen Sinnen erfahren die kleinen Kochanfänger Lebensmittel aller Art hautnah und aktiv. So wird auch das Interesse an bisher unbekannten oder ungeliebten Gemüsearten geweckt.

Wenn kleine Hungerleider ihren eigenen, aktiven Beitrag zum fertigen Menü geleistet haben, möchten sie auch von allem probieren. Kinder bekommen ein ganz anderes Verhältnis zur Nahrungsaufnahme, wenn man sie am ganzen Prozess der Zubereitung teilhaben lässt.

Beim Einkauf auf dem Markt nehmen sie Gerüche und Geschmackserlebnisse viel bewusster wahr, wenn sie beim Auswählen mitmachen dürfen. Sie werden sich dafür interessieren, dass es im Herbst keine Erdbeeren mehr gibt und welche Gemüsearten man im Winter konsumiert. All das lernen sie mit viel Spaß an der Sache. Da kommt der Appetit von ganz alleine.

Backe, Backe Kuchen

Haben die Kinder ihre Begeisterung in der Küche einmal entdeckt, bleibt es bestimmt nicht bei einfachen Gerichten. Sie wollen mehr lernen und sich an schwierigere Aufgaben heran wagen. Das hat auch einen positivem Einfluss auf ihr Selbstbewusstsein. Neben für Kinder attraktiven Gerichten wie Spaghetti, Pizza und Co. ist auch das Backen sehr gut geeignet für kleine Küchenanfänger.

Ob es sich nun um süße Leckereien wie Schokoladenkuchen handelt, oder ob man statt der Pizza zusammen mal einen gesunden Gemüsekuchen bäckt, die Freude dabei ist garantiert. Denn Teig kneten und mit dem Nudelholz ausrollen macht jedem kleinen Bäcker Freude. Ein paar Tipps: Das Beobachten des eigenen Werkes durch das Backofenfenster ist nicht nur spannend, sondern auch lehrreich. Bei dieser Gelegenheit können die Eltern dem Kind erklären, was hinter der Scheibe passiert. Warum der Kuchen beispielsweise nicht aufgeht, wenn man das Backpulver vergessen hat. So eine Lektion kann angesichts des gar werdenden Kuchens spannender sein als die tollste Abenteuergeschichte.

Backen und Kochen mit Kindern ist also eine sehr vielseitige Beschäftigung, die Eltern auf individuelle Art und Weise interessant gestalten können. Je mehr man den kleinen Küchenhelfern dabei mit der Zeit zutraut, desto größer wird der Enthusiasmus für die gemeinsame Sache werden.

Kochen als sinnvolles Hobby

Rezepte für das Kochen mit Kindern gibt es in vielen Variationen und Geschmacksrichtungen. Viele Bücher geben Kochtipps für Kinder und so ein appetitliches Foto kann beim Kind die Motivation und den Ehrgeiz wecken. Bald werden Kochbücher willkommene Geschenke von kochbegeisterten Kindern werden und Rezepte lesen wird ein großes Vergnügen, das die Vorfreude der kleinen Gourmets auf die nächste Sitzung in der Küche weckt.

Je öfter die Kinder in der Küche helfen dürfen, desto mehr wird die Begeisterung wachsen, und das Kochen wird vielleicht am Ende zum absoluten Lieblingshobby. Wenn sich die kleinen Hobbyköche dann mit den Jahren selbst auf die Suche nach tollen Rezepten aus der ganzen Welt machen, können sie mit den Eltern als Partner bald auf Augenhöhe leckere Gerichte kochen.

So ein gemeinsames Hobby kann die Nähe zwischen den Familienmitgliedern intensivieren und den Zusammenhalt stärken. Das Kochen wird so für die ganze Familie eine wichtige Gemeinsamkeit. Nahrungszubereitung kann so viel mehr sein als tägliche Aufgabe. Als ambitioniertes Hobby wird es für die Kinder sogar zum Lifestyle-Faktor fürs spätere Leben.

Kochen mit Kindern durch das ganze Jahr

Vor allem zu Feiertagen wie Weihnachten und Ostern kann das Kochen mit Kindern zum Event werden. Wer liebte es nicht selbst auch, zur Weihnachtszeit mit der Oma alle Plätzchen-Klassiker durchzubrobieren und vom Plätzchenteig zu naschen? Oder zu Ostern Eier auszublasen, zu bemalen und aus dem ausgepustetem Ei ein schönes Omelett zu braten. Der in Deutschland immer beliebter werdende Festtag Halloween bietet sich hervorragend an, um mit seinen Kids einen Kürbis zu einer gruseligen Maske zu schnitzen und das gewonnene Fleisch zu einer köstlichen Suppe zu verarbeiten.

Entdecken Sie gemeinsam mit Ihren Sprösslingen die bunte Welt des Kochens und lassen Sie sie auch das gemeinsame Einkaufen zur Routine werden, so ebnen Sie Ihrem Kind den Weg, sich selbst mit dem Thema gesunde Ernährung auseinanderzusetzen und mit Genuss und Bewusstsein zu kochen.

Quelle Beitragsbild: © Oksana Kuzmina – Fotolia.com


Sie befinden sich auf der Suche nach hochwertigem Schneidwerkzeug?

In unserem Sortiment finden Sie Zwilling Messer, Dick Messer, Böker Messer und Güde Messer, aber auch japanische Messer wie zum Beispiel Haiku Messer, Kai Shun Messer, Sashimi Messer und Santokumesser.

Des Weiteren führen wir auch Maserin Messer, Windmühlenmesser, Damastmesser und Roselli Messer. Finden Sie das perfekte für Ihre Küche und machen Sie die Zubereitung von Speisen zu einem einzigartigen Erlebnis.




Schlagwörter: kinder, Kochen, kochen mit kindern
Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

XHTML: Diese Tags können Sie nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Hoch