• Fachgeschäft seit 1999
  • großes Lager - schneller Versand
  • versandkostenfrei ab 40€

Shop für Kochmeser / Küchenmesser

Zwilling Messer im Messerspezialist Shop

Zwilling Messer J.A.HenkelsDie Marke Zwilling ist international zum Inbegriff für deutsche bzw. Solinger Messer geworden. Selbst in Japan kennt und schätzt man die Produkte des Traditionsherstellers. Bereits seit 1731 werden hier hochwertige Schneidwaren produziert. Zwilling gehört damit zu den ältesten Marken der Welt. Gegründet wurde Zwilling durch Peter Henckels in einem Juni (Sternzeichen Zwilling). Die Firmierung J.A. Henkels geht auf den Nachfahren des Gründers Johann Abraham zurück. Heute ist Zwilling ein weltweit arbeitender Konzern und immer noch einer der größten Arbeitgeber in Solingen.

Zwilling Messer im Messerspezialist Shop

Der Hersteller bedient mit seinen Produkten einen breiten Markt. Von eher einfachen Qualitäten bis hin zum Premiumsegment ist alles vertreten. Auch echte Innovationen kann man von Zwilling heute noch erwarten. Der neu entwickelte Cronidur 30 Stahl, der beispielsweise in der Twin 1731 Serie verbaut wird gehört auf jeden Fall dazu. Wir haben uns für unser Sortiment die sehr solide und beliebte und gut sortierte Zwilling Vier Sterne II Serie und die bereits erwähnte Zwilling 1731 ausgewählt.

Zwilling Twin Four Star II Messerserie

Zwilling Four Star 2

Kochmesser
Zwilling Twin Four Star II Kochmesser
Universalmesser
Santoku
Zwilling Twin Four Star II Santoku

 

Die Zwilling Vier Sterne II Messer Serie ist die Weiterentwicklung der Serie Twin Four Star. Bereits diese Serie zählte zu den weltweit meist verkauften Messern im Profibereich. Durch die zusätzliche Endkappe aus Edelstahl ist die Four Star II ausbalancierter als die Vorgängerserie. Die Messer liegen nun besser und leichter in der Hand. (Leicht ist in diesem Zusammenhang aber relativ zu sehen, die Messer haben ein ordentliches Gewicht).

Die robusten Klingen werden aus rostfreiem und eisgehärtetem CMV-Stahl geschmiedet. Die Griffe bestehen aus pflegeleichten Kunststoff (POM). POM ist das Kürzel für Polyoxymethylen, einem thermoplastischen Kunststoff, das sich durch eine hohe Steifigkeit und Stabilität in fast jedem Temperaturbereich auszeichnet und für Präzisionsteile verwendet wird. Dadurch sind die Messer aus der Four Star II –Serie ideal für den Dauereinsatz in der Gastronomieküche, aber natürlich auch zu Hause bestens geeignet. Weiterhin kann man sich aus drei unterschiedlichen Versionen sein favorisiertes Messerset auswählen. Zum Schärfen der Messer eignet sich ein Wetzstab (am besten keramisch) oder ein Schleifstein.

Zwilling Twin® 1731 Messerserie

Twin 1731

Kochmesser
Zwilling Twin 1731 Kochmesser
Schälmesser
Zwilling Twin 1731 Schälmesser
Brotmesser
Zwilling Twin 1731 Brotmesser

 

Die Jahreszahl in Zwilling Twin 1731 steht für das Gründungsjahr des Unternehmens. Dieses Messer-Set ist das Aushängeschild von Zwilling und entsprechend hochwertig verarbeitet. Für die Klingen wird das neuartige Cronidur 30 Stahl verwendet. Das Klingenmaterial Cronidur 30 ist ein hochkorrosionsbeständiger Stahl, der mittels ausgefeilter Schmiede und Walztechniken zu einer Klinge mit hohem Reinheitsgrad und herausragender Polierfähigkeit verarbeitet wird. Dieses Material wird neben der Messerherstellung auch in der Luft- und Raumfahrt genutzt.

Die Griffe der Twin 1731-Messer bestehen aus Makassar-Ebenholz mit einer edlen Maserung. Ebenholz gehört zu den wertvollsten Holzarten, das sehr hart und dicht ist. Wegen seiner Optik findet es auch für Intarsien und Musikinstrumente Verwendung. Zwilling verbindet somit für das Messer-Set 1731 zwei herausragende Materialien zu soliden und scharfen Messern mit Griff im schönen Design für ansprechende Optik.

Passend zu den Messern gibt es einen hochwertigen Messerblock, entweder einzeln aus geräuchertem Eschenholz oder bereits mit Messer bestückt und aus Thermobuche. Im Messerblock ist Platz für fünf Messer und einen Wetzstab.

Zwilling Messer schärfen und pflegen

Als Messerschärfer bietet Zwilling einen Wetzstab an, der sich perfekt für die Messer eignet. Jeder andere Keramikwetzstab eignet sich aber ebenfalls. Ein Wetzstab sollte regelmäßig benutzt werden, um die Messer scharf zu halten. Hat man es eine Weile versäumt kann man dem Messer mit einem Schleifstein wieder die richtige Schärfe verpassen.

Eine Ausnahme sind Messer mit Wellenschliff, also zum Beispiel Brotmesser. Diese kann man zwar theoretisch auch mit Keramikstab und Schleifstein schärfen, das erfordert aber sehr viel Fingerspitzengefühl und Erfahrung. Am besten gibt man diese Messer an eine Schleiferei, die das passende Werkzeug haben, um den Wellenschliff unkompliziert zu schärfen.

Grundsätzlich sollten Messer von Hand, und nicht in der Spülmaschine, gereinigt werden. Die Salze beim Spülvorgang greifen das Material von Griff und Klinge an und beschädigen die Messer. Auch säurehaltige Lebensmittel, wie beispielweise Zitronensaft, können die Klinge angreifen. Deshalb sollten Messer nach dem Gebrauch auch nicht ungewaschen in der Spüle liegen. Waschen Sie die Messer am besten direkt nach dem Gebrauch mit warmem Wasser ab und trocknen Sie sie mit einem weichen Tuch. So haben Sie lange Zeit etwas von Ihren Zwilling Messern.

Entwicklung des Zwilling Markenzeichens im Laufe der Zeit

Wenn Sie noch ein altes Zwillingmesser zu Hause haben, können Sie anhand der Entwicklung des Logos erkennen, wann Ihr Messer ungefähr gefertigt wurde.

Zwilling Markenzeichen

Weitere Informationen zum Hersteller Zwilling

Zwilling FoundationZwilling ist nicht nur ein Begriff für hochwertige Messer-Serien. Als Unternehmensgruppe vertreibt Zwilling zudem hochwertiges Kochgeschirr, Scheren und Instrumente für den Beauty- und Friseurbedarf sowie mit der bekannte Marke Miyabi auch japanische Messer. Zur Zwillingsgruppe gehören weitere bekannte Marken wie Staub, Jaguar, BSF, Miyabi, Fontignac, Alessandro International, QVS-Global, Demeyer, Tondeo und Tweezerman.

Weltweit verfügt das Unternehmen über Filialen in Deutschland, New York, Paris und Wien, weiterhin eine Tochtergesellschaft in Japan. 2010 gründete Zwilling zusätzlich ein Joint Venture in Russland. 2011 feierte das Unternehmen sein 280-jähriges Firmenjubiläum Im gleichen Jahr folgte die Gründung der Zwilling Foundation India – eine Stiftung, die es Menschen mit Behinderungen in der indischen Stadt Ponducherry ermöglicht, einen Beruf zu erlernen. Aber nicht nur in Indien setzt sich das Unternehmen für Menschen mit Behinderungen ein, sondern auch hierzulande. 2009 eröffnete das Unternehmen den ersten integrativen Betriebskindergarten in Deutschland.