Kontakt | Messer Shop | Partner | Haftung | Impressum
 


Japanische Messer: Große Freude für Kenner und Liebhaber

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]
Weihnachten naht und damit auch die Suche nach schönen Geschenken für Familie und Freunde. Die besten Geschenke sind natürlich immer die, die auch persönlich sind. Besonders für Genießer ist es gar nicht so schwer, ein tolles Designprodukt für die Küche zu finden. Zum Beispiel ein japanisches Kochmesser.

Messer

Bildquelle: Flickr | Nomadic Lass

Ein solches Messer umweht ein Hauch fernöstliche Exotik und die Schärfe ist unübertroffen. Damit mach Kochen einfach richtig Spaß.

Traditionelle Schmiedekunst und beste Materialien

Japanische Messer werden auch heute noch nach strengen Vorschriften gefertigt. Aus mehreren Schichten hochwertigen Stahl wird die Klinge aufgebaut – allein das ist schon eine Kunst für sich. Für den Griff werden nur beste Hölzer verwendet. Der Hersteller Haiku setzt auch Honoki Holz. Die Honoki-Magnolie ist in Asien heimisch und besitzt neben dekorativen Blüten ein hartes, robustes und ungiftiges Holz.

Schon die Optik eines japanischen Messer verrät seine edlen Materialien und die besondere Herstellungsprozedur, sodass man es gern an einer Magnetleiste dekorativ zur Schau stellen möchte. Eben deshalb sind japanische Messer ein tolles Geschenk für Weihnachten – sie sind dekorativ und praktisch zugleich.

Schneiden wie durch Butter

Aber ein Kochmesser sollte nicht nur schön aussehen, sondern vor allem scharf sein. Stumpfe Messer sollten aus der Küche rigoros verbannt werden, sie ärgern einen doch nur. Wer schon ein wirklich gutes Messer besitzt, wird die Vorteile nie mehr missen wollen. Butterweich gleitet ein japanisches Messer durch Fleisch, Obst, Gemüse und Kräuter. Kein Zerren und Drücken ist dabei nötig.Weiche Gemüsesorten bleiben in Form, Kräuter werden nicht zerrissen und Fleisch lässt sich einfach filetieren und so in Form schneiden, wie man es sich wünscht.

Das Zubereiten der Lebensmittel macht dann endlich Spaß – und darauf kommt es beim Kochen ja auch an. Fragt man einen Profi- oder Hobbykoch, was das wichtigste Küchenzubehör ist, wird man meist die gleiche Antwort erhalten und stolz das scharfe Messer gezeigt bekommen. Geschenke für die Küche, vor allem hochwertige Messer, sind daher ideal für Genießer. Da die Auswahl von kleinen bis großen Messern reicht, passt ein solches Geschenk auch in jedes Budget.

Tipps zum Verschenken von japanischen Messern

Beim Verschenken eines japanischen Messers kann man seiner Kreativität freien Lauf lassen. Eine sehr schöne Idee ist es, ein Messer zusammen mit einem kleinen oder größeren Gourmetkorb, gefüllt mit leckeren asiatischen Spezialitäten, zu verschenken. Gewürze, Tee, Saucen, Pasten und andere länger haltbare Produkte eignen sich hervorragend für den Gourmetkorb, der einfach so oder in Folie verpackt ein sehr edles Geschenk abgibt.




Schlagwörter: japanische Messer
Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

XHTML: Diese Tags können Sie nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Hoch