• Fachgeschäft seit 1999
  • großes Lager - schneller Versand
  • versandkostenfrei ab 40€

 
 << zurück zur Übersicht  
 
4193/17 Wüsthof Classic Nakiri
Mehr Ansichten
  • 4193/17 Wüsthof Classic Nakiri
  • 4193/17 Wüsthof Classic Nakiri

4193/17 Wüsthof Classic Nakiri

Artikelnummer: 4193/17

Nakiri mit Kullenschliff

Klingenlänge: 17 cm
Gesamtlänge: 29 cm
Gewicht: 178 Gramm  

Klinge: CMV-Stahl geschmiedet (rostfrei)
Griff: POM fugenfrei eingespritzt    

sofort verfügbar (lagernd)
Anlieferzeit 1-2 Werktage

82,00 €
Inkl. 19% MwSt.
versandkostenfrei (D)
Versandkosten ins Ausland

Wüsthof Dreizack Classic

Die Firma Wüsthof steht seit 1841 für hochqualitative Küchenmesser - Made in Germany. Seit dieser Zeit werden in dem Solinger Familienbetrieb Schneidwaren für den professionellen Einsatz hergestellt. Neben den traditionellen Solinger Tugenden legt man bei Wüsthof größten Wert auf hervorragend ausgebildete Mitarbeiter einen hochmodernen Maschinenpark. Neben Dick und Zwilling gehört das Unternehmen wohl auch deshalb zu den renommiertesten deutschen Adressen für gute Küchenwerkzeuge.

Wuesthof Classic

Die Wüsthof Classic Serie ist konzipiert und gefertigt für Profis. Die Klingen werden aus CMV-Stahl geschmiedet und eisgehärtet. Sie ist dadurch robust, scharf und standfest. Geschmiedete Klingen weisen zudem eine optimale Klingengeometrie auf. Sie verjüngen sich zur sowohl zur Spitze als auch zur Schneide.  Dadurch ist das Messer sehr leichtgängig. Die Griffe werden aus POM gefertigt und lückenlos eingespritzt. Es entspricht somit den in Profiküchen geltenden Hygienevorschriften.

Pflegehinweise:

Die Wüsthof Classic Messer sind laut Hersteller spülmaschinenfest. Wir raten dennoch davon ab sie auf diese Weise zu reinigen. Die aggressiven Salze schädigen auf lange Sicht den Stahl. Zur Erhaltung der Schärfe eignet sich der Wetzstahl oder ein keramischer Wetzstab.

Alle Messer aus der Wüsthof Classik Serie anzeigen.

Kundenmeinung von Gabriele
Bewertung
Ich habe geschwankt zwischen einen japanischen Nakiri und dem von Wüsthof und mich dann doch für dieses entschieden. Auch hier gibt es bei der Schärfe nichts zu meckern. Ich finde es aber vorteilhaft das es nicht ganz so empfindlich ist. In dem Gemüse muss man doch schon mal hebeln oder es ist ein kleines Steinchen drin...