• Fachgeschäft seit 1999
  • großes Lager - schneller Versand
  • versandkostenfrei ab 40€

Shop für Kochmeser / Küchenmesser

Windmühlen Keramikwetzstahl Corundin
Mehr Ansichten
  • Windmühlen Keramikwetzstahl Corundin
  • Windmühlen Keramikwetzstahl Corundin
  • Windmühlen Keramikwetzstahl Corundin

Windmühlen Keramikwetzstahl Corundin

Artikelnummer: 1085.1200.020

Schleifstab aus Spezialkeramik mit einer 1500er Körnung

Guter Abtrag trotz feiner Körnung
Der Griff besteht aus Buchenholz
 
Länge: 47cm 
Gewicht: 270 Gramm
Durchmesser des Schleifstabes: 15mm

Neuartige Spezialkeramik mit sehr hohem Anteil an hochverdichteten Aluminium-Oxyden.
Im Lieferumfang ist ein Schleifstabreiniger enthalten.

sofort verfügbar (lagernd)
Anlieferzeit 1-2 Werktage

99,50 €
Inkl. 19% MwSt.
versandkostenfrei (D)
Versandkosten ins Ausland

Corundin Wetzstab von Herder

Bei keramischen Wetzstäben wird, im Gegensatz zu Wetzstählen, nicht nur die Klinge aufgerichtet, sondern immer auch ein klein wenig Material abgetragen. Man kann also hier tatsächlich von einem Schliff sprechen. Wendet man den Wetzstab regelmäßig an, ist ein Grundschliff überflüssig. In der Regel haben keramische Wetzstäbe eine Körnung von 1000 und weniger. Der Corundin von Herder ist mit 1500 feiner - hat aber dennoch einen außergewöhnlich guten Antrag.

Die regelmäßige Verwendung ist dann auch sehr wichtig. Regelmäßig bedeutet, dass er  mindestens nach jedem dritten Einsatz des Messers kurz über die Klinge gezogen wird. Ist das Messer nämlich erst einmal richtig stumpf, wird es schwierig die Schneide wieder herzustellen. Der Abtrag der Keramikwetzstäbe ist dazu zu gering.

Der Stab setzt sich mit der Zeit zu. Im Lieferumfang ist ein kleiner Radierer enthalten, mit dem der Stab unter fließenden Wasser gereinigt werden kann. Zur Not würde es hier aber auch ein normaler Küchenschwamm tun.

Messerspezialist Tipp:
Noch schärfer werden die Messer, wenn der Stab nass verwendet wird.

Wie wird ein keramischer Wetzstab richtig benutzt:

Corundin Wetzstab Windmühle

Kundenmeinung von Köchlein
Bewertung
Geht richtig gut ab. kein vergleich zu meinem alten Stahl