• Fachgeschäft seit 1999
  • großes Lager - schneller Versand
  • versandkostenfrei ab 40€

Shop für Kochmeser / Küchenmesser

 
 << zurück zur Übersicht  
 
01191 Takayuki "Blue Super" Santoku (Kengata)
Mehr Ansichten
  • 01191 Takayuki "Blue Super" Santoku (Kengata)
  • 01191 Takayuki "Blue Super" Santoku (Kengata)
  • Griff
  • Verpackung

01191 Takayuki "Blue Super" Santoku (Kengata)

Artikelnummer: 01191

Santoku in traditioneller Kengataform
nicht rostfreier Aogami Stahl mit Seitenbeschichtung

Klingenlänge:16 cm
Gesamtlänge: 31,5 cm
Klingenhöhe: 4,5cm
Gewicht: 130 Gramm

Klinge: 3 Lagen mit Aogamikern
nicht rostfrei
schwarze Außenbeschichtung
Härte: 63 ± 1 HRC
Griff: Japanische Ulme

sofort verfügbar (lagernd)
Anlieferzeit 1-2 Werktage

214,00 €
Inkl. 16% MwSt.
versandkostenfrei (D)
Versandkosten ins Ausland

Takayuki Sakai Zelkova

Sakai Takayuki "Blue Super" (Aogamiklinge)

Ein Messer aus Sakai ist auch in Japan  etwas Besonderes. In der Klingenstadt wacht  eine Kooperative über Qualität und die Einhaltung  von handwerklichen  Herstellungsverfahren. Man kann  also ziemlich sicher sein, dass man  hier ein ordentliches Werkzeug erwirbt.

Mit der Zelkova Serie geht Sakai Takayuki zurück zu den Wurzeln. Eine Aogamigami Carbonstahlklinge (nicht rostfrei) wird mit einem klassischen Steckgriff aus japanischer Ulme kombiniert. Eine moderne Komponente stellt die tiefschwarze Seitenbeschichtung dar, welche die Klingenflächen vor Korrosion schützt. Durch die Hämmerung der Seiten (Tsuchime Technik) entstehen zahlreiche kleine Luftkissen. Sie sorgen dafür, dass die Klinge noch widerstandsloser durch das Schnittgut gleitet.

Der Ulmenholzgriff ist angenehm lang und leicht.  Es lässt sich ermüdungsfrei damit arbeiten. Im Gegensatz zu modernen Griffen ist der Übergang zwischen Griff und Klinge jedoch  offen. Etwas mehr Aufmerksamkeit bei der Reinigung ist deshalb wichtig.

PflegehinweiseDas Messer muss per Hand gereinigt werden. Die Spülmaschine ist tabu. Wir empfehlen die Klinge mit einem keramischen Wetzstab regelmäßig  scharf zu halten. Am besten vor jedem Gebrauch.  Für den Grundschliff empfiehlt sich ein 1000er Wasserschleifstein. Um die Schneide vor Korrosion zu schützen, sollte das Messer nach dem Benutzen immer gut abgetrocknet werden.

 

Kundenmeinung von H. Tesch
Bewertung
Beeindruckendes Messer mit einer super Klinge. Die Beschichtung ist dicht und geschlossen. Dadurch kein Problem mit Korrosion an der Stelle. Dafür die vollen Vorteile einer Carbonstahlklinge. Also scharf und gut schärfbar und deutlich besseres Schneidgefühl.