<< zurück zur Übersicht  
 
H4 Saji Takeshi Santoku
Mehr Ansichten
  • H4 Saji Takeshi Santoku
  • H4 Saji Takeshi Santoku
  • H4 Saji Takeshi Santoku

H4 Saji Takeshi Santoku

Artikelnummer: H-4A

Santoku  

Messer der "Drei Tugenden". Geeignet zum Schneiden von Fleisch, Fisch und Gemüse. Auf der breiten Klinge lässt sich anschließend das Schnittgut komfortabel in Töpfe oder Schüsseln befördern.  

Klingenlänge: 18 cm
Gesamtlänge: 30,5 cm
Klingenhöhe: 4,8 cm
Gewicht: ca.260 Gramm  

Klingenmaterial: VG10 Kern / Nickel Damast
Härte: 61±1
Schliff: beidseitig  

Griff: Knochen (stug horn finsh)

Ausverkauft - lieferbar in 8 Wochen

280,00 €
Inkl. 19% MwSt.
versandkostenfrei (D)
Versandkosten ins Ausland

Saji Takeshi

Saji Tekeshi

Mit über 45 Berufsjahren zählt Meister Takeshi Saji zu den erfahrensten und besten Schmieden in Japan. Saji trägt die Ehrenbezeichnung „Meister des traditionellen Handwerks“ die nur den Besten ihrer Zunft vom japanischen Wirtschaftsministerium verliehen wird. Er erlernte das Messer schmieden von seinem Vater Harukichi Saji in 12-jähriger Ausbildung. Heute stellt er Messer und Werkzeuge her, die weit über die Grenzen Japans hinaus bekannt und geschätzt sind.

Neben Jagdmesser, die einen Schwerpunkt der Arbeit von Saji Takeshi bilden, stellt er seit einigen Jahren auch sehr extravagante Küchenmesserher. Mit ihrem charakteristischen oft archaisch wirkenden Design sind sie leicht als Messer aus seiner Schmiede zu erkennen. Sie sind im Vergleich zu anderen japanischen Messern deutlich schwerer. Die massive Messingzwinge verbindet einen  Griff aus Knochen (stug horn finish) und eine handgeschmiedete Klinge aus Nickeldamast mit VG10 Kern. Gehärtet werden sie auf 61 HRC.

Der Damast des Saji Messers ist wirklich außergewöhnlich. Er zeichnet sich sehr deutlich ab, ist leicht rau und mit fühlbaren Übergängen versehen.  Die unregelmäßige Struktur der Klinge vermindert das Anhaften des Schnittguts an der Klinge. In erster Linie ist sie aber einfach nur schön. Scharf gehalten wird ein solches Messer optimaler Weise mit einem 1000er Schleifstein. Handwerklich weniger Versierten würde auch ein keramischer Wetzstab gute Dienste leisten. Die Klinge ist rostfrei, dennoch sollte das Messer nie in der Spülmaschine gereinigt werden.

Kundenmeinung von Markus Geller
Bewertung
Ein unglaubliche schönes Messer. Das macht richtig Eindruck. Sowohl was die Schäfe als auch was die Optik angeht. Beratung, Versand und Servie im Shop waren einwandfrei.
Kundenmeinung von Frank Wittmer
Bewertung
Seit zwei Jahren in Gebrauch: mein absolutes Lieblingsmesser! Für mich der perfekte "Allrounder" mit wunderschön ausgewogener Harmonie von Griff und Klinge!
Kundenmeinung von Ben Jonatan
Bewertung
Sehr massives und trotzdem ästhetisches Messer. Herausstechend ist der Damast, welcher tatsächlich fühlbar ist und natürlich die enorme Schärfe.