<< zurück zur Übersicht  
 
YO Hohenmoorer Officemesser (Monostahl)
Mehr Ansichten
  • YO Hohenmoorer Officemesser (Monostahl)
  • Hohenmoorer Verpackung

YO Hohenmoorer Officemesser (Monostahl) natur

Artikelnummer: YO-MoSt-E/n

Officemesser / Allzweckmesser aus Monostahl von Uli Hennicke

Klingenlänge: 9,5 cm
Gesamtlänge: 20 cm
Klingenhöhe: 1,4 cm
Gewicht: 30 Gramm

Klingenhärte: 60 HRC  
Klinge: 100CR6 Carbonstahl (nicht rostfrei)
Griff: Eiche natur
Zwinge: Messing 

Derzeit nicht auf Lager - lieferbar in 20 Werktagen

119,00 €
Inkl. 19% MwSt.
versandkostenfrei (D)
Versandkosten ins Ausland

Hohenmoorer Monostahlserie

Uli Hennicke

Hohenmoorer MonostahlDie beliebteste Serie aus der Hohenmoorer Kollektion von Uli Hennicke ist das Monostahl Messer. Das Messer verfügt über eine Carbonstahlklinge (100CR6). Die Klinge ist nicht rostfrei. Uli Heinicke hat jedoch eine sehr interessante Methode entwickelt, um die Korrosion zu hemmen. Dazu wird die Klinge eine geraume Zeit in schwarzen Tee eingelegt. Sie ist dadurch vorpatiniert und signifikant besser geschützt.

Ein interessantes Detail wird durch die Anlassfarbe am Klingenansatz deutlich. Hier zeichnet sich ein Übergang zwischen gehärteten und zähen Stahl ab. Der fließende Materialübergang schließt Schwachstellen im Material aus, die beim Zusammenschweißen von Klinge und Erl normalerweise entstehen.

Hohenmoorer Messermanufaktur

Hinter der Hohenmoorer Messermanufaktur steht der Schmied Uli Hennicke. Er zählt zu den renommiertesten Mitgliedern der deutschen Messermachergilde. Seine Messer gehören zweifellos zum Besten, was in Deutschland hergestellt wird. Klare – archaisch anmutende Formen sind sein Markenzeichen. Die Messer weisen jedoch viele technische Raffinessen auf, die Hennicke im Laufe vieler Jahre des Experimentierens zum Teil selbst entwickelt hat. Sie sind damit kompromisslos auf den harten Einsatz in der Praxis ausgelegt

Kundenmeinung von Malte Pfeiffer
Bewertung
Ich habe das Hohenmoorer vor etwa zwei Jahren hier im Shop gekauft. Seit dem benutze ich es fast jeden Tag mit zunehmender Begeisterung. Inzwischen hat es die beschriebene Patina und auch der Griff hat sich geglättet und meiner Hand angepasst. Die Schärfe ist immer noch einzigartig. Ich habe einen Keramikstab dazugekauft - nichts Besonderes aber ein paar Züge reichen aus und die Klinge ist wieder perfekt. Fazit: herrliches Messer mit Persönlichkeit und nicht dieser beliebige Kram von der Stange. Hat es sich gelohnt? JA