Kontakt | Messer Shop | Partner | Haftung | Impressum
 

Kräuter schneiden: So verfeinern Sie jedes Essen

Eine gewisse Variation an Kräutern ist in jeder Küche ein absolutes Muss. Sie bringen auch im Winter Pepp und feine Aromen in jedes Gericht und sind äußerst gesund. Aber: Nur wer mit frischem Grün sein Essen zubereitet kann die ganzen gesunden Nährstoffe auch nutzen! Die Vitalstoffe können einiges bewirken und die Gesundheit nachhaltig verbessern. Dabei ist vor allem wichtig, dass die Küchenkräuter nicht gehackt, sondern eher geschnitten werden. Wieso das so ist und welche Messer am besten zum Schneiden geeignet sind, erklären wir in folgendem Beitrag.

kraeuter-schneiden

Kräuter sind abwechslungsreich, gesund und lecker

Ein regelrechter Hype ist unter vielen Hobbyköchen ausgebrochen. Auf künstliche Geschmacksverstärker wird inzwischen verzichtet und immer mehr Kräuter kommen zum Einsatz in Töpfen und Pfannen. Experten sehen diesen Trend sehr positiv, geht er doch einher mit der Tendenz vieler Menschen auch bewusster zu kochen. Mit frischen Gewächsen aus dem Kräutergarten peppen Sie jedes Gericht auf, egal ob Thymian, Salbei, Petersilie, Rosmarin, Basilikum oder Schnittlauch. Jedes Kraut aus dem Garten hat seinen ganz eigenen Geschmack und kann fast beliebig mit anderen kombiniert werden. Auf künstliche Aromen können Sie so absolut verzichten. Vorteil von Kräutern: Sie ersetzen Salz, Pfeffer und Fette. Natürliche Aromastoffe machen diese Geschmacksträger fast überflüssig.

Ein scharfes Messer ist Grundvoraussetzung

Wenn Sie das Essen mit Kräutern verfeinern wollen, ist ein scharfes Messer Grundvoraussetzung. Bei Verwendung von stumpfen Klingen zerquetschen Sie die zarten Blätter eher und das wirkt sich negativ auf das Aroma aus. Besonders geeignet dafür sind Kochmesser mit einer etwas breiteren und langen Klinge. Gerne können Sie vor der Benutzung das Messer erneut schärfen, damit sie ein optimales Ergebnis erzielen. Auch sogenannte Wiegemesser eignen sich hervorragend zur Zubereitung von Küchenkräutern. Der Vorteil an diesen Messern ist die bereits vorgegebene Form. Wiegemesser bestehen aus einer gebogenen Klinge mit senkrechten Griffen an den Enden. So können Kräuter feinsäuberlich im Wiegeschnitt zubereitet werden. Wichtig: Egal mit welchem Messer, schneiden Sie stets auf einem Brett! Wer ein ganz besonderes Messer zum Schneiden von Kräutern sucht, dem seien die Pestomesser der italienischen Manufaktur Coltellerie Berti ans Herz gelegt. 15 Mitarbeiter fertigen in Handproduktion die Messer, welche zum Besten gehören was in Europa erhältlich ist. Die Pestomesser sind durch Klinge und Form bestens dazu geeignet Kräuter hochwertig zuzubereiten.

Kräuter schneiden: So machen Sie es richtig!

Bei der Zubereitung sind einige wichtige Punkte zu beachten. Bevor Sie die Kräuter verarbeiten sollten diese nur kurz mit Wasser abgespült werden. Zu langes wässern führt dazu, dass sich die Kräuter aufsaugen und wichtige Nährstoffe verloren gehen. Achten Sie aber darauf dass wirklich die ganze Erde ausgespült ist. Zum Trocknen der Kräuter eignet sich ein Sieb am besten. Darin einfach die Kräuter kurz schütteln und anschließend feinsäuberlich mit einem Küchentuch trocken tupfen. Anschließend kann die Verarbeitung beginnen. In vielen Küchen hält sich der Irrglaube, dass Kräuter gehackt werden müssen. Das ist aber falsch! Kräuter sollten stets geschnitten werden, sonst werden diese gequetscht und die ätherischen Öle gehen ins Schneidebrett, statt auf Ihren Teller.

Beim Kräuter schneiden richtig vorgehen:

  • Bevor Sie mit der Zubereitung beginnen: Benutzen Sie unbedingt ein scharfes Messer! Nur so wird das Grün nicht zerquetscht und behält sein Aroma.
  • Legen Sie die Kräuter eng und längst zusammen. Anschließend wird alles in Wiegeform geschnitten. Mit der einen Hand zerkleinern Sie die Kräuter, während mit der anderen Hand das Grün nachgeschoben wird. Die wippenden Bewegungen benötigen etwas Übung, sind dann aber schnell und einfach auszuführen.
  • Führen Sie die Bewegungen so oft aus, bis Ihnen das Ergebnis gefällt und die Küchenkräuter fein genug sind. Thymian, Rosmarin, Oregano und Petersilie können so recht einfach zubereitet werden. Bei Schnittlauch und Gartenkresse können Sie auch eine Schere verwenden. Das vereinfacht die Zubereitung.

Bild Kräuterbündel: © Team 5 – Fotolia.com


Schlagwörter: kräuter schneiden
Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

XHTML: Diese Tags können Sie nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Hoch